Zahnstangengetriebe

Endlos kombinieren

Mit den Präzisionszahnstangengetrieben Lifgo und Lean SL von Leantechnik lassen sich verschiedene synchrone Positionieraufgaben lösen. Das modulare Baukastensystem ermöglicht viele Kombinationen für Anwendungen in allen Branchen.

Die Zahnstangengetriebe sind miteinander kombinierbar und bieten dem Konstrukteur deshalb größtmögliche Flexibilität. (Foto: Leantechnik)

Die Lifgo-Serie eignet sich besonders dann, wenn eine hohe Querkraftaufnahme oder eine hohe Positioniergenauigkeit nötig ist. Diese Getriebe sind in vier Ausführungen mit jeweils drei Baugrößen verfügbar und zusätzlich als Excenter-Version mit individuell angepasstem Zahnflankenspiel. Sie sind für Hubkräfte bis 15.900 Newton ausgelegt und ermöglichen eine Hubgeschwindigkeit von drei Meter pro Sekunde. Mit dem Lifgo 5.4 hat der Hersteller eine Ausführung für das Handling besonders schwerer Lasten entwickelt, die Hubkräfte bis 25.000 Newton aufnehmen kann.

Die Zahnstangengetriebe der Lean-SL-Serie sind mit rundgeführter Zahnstange ausgestattet und eigenen sich für Anwendungen, die keine Querkraftaufnahme erfordern und in denen eine exakte Führung bereits vorhanden ist. Diese Getriebe gibt es in zwei Ausführungen mit jeweils drei Baugrößen, die Hubkräfte zwischen 800 und 8.000 Newton und eine Hubgeschwindigkeit von 0,6 Meter pro Sekunde aufbringen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Stoßdämpfer

Keine Havarie auf Achse 7

Die siebte Achse macht Roboter in vielen Produktionsanlagen nicht nur beweglicher, sondern erhöht auch ihre Reichweite. Damit Unfälle diese Produktivitätssteigerung nicht zunichte machen, arbeitet Expert-Tünkers seit Jahren beim Schutz der Endlagen...

mehr...

Interview

Trend zur Nachhaltigkeit

Bei Stabilus verantwortet Jürgen Roland das Geschäft mit der Industrie. Im Gespräch mit INDUSTRIAL-Production-Chefredakteur Daniel Schilling verrät er die wichtigsten technologischen Trends bei Lineartechnik und Stoßdämpfern, welche Branchen wieder...

mehr...