Robotik

Daniel Schilling,

Automatisierung im Waren-Handling

Mit FlexBuffer hat ABB vor kurzem eine modulare und anpassbare Zelle für die Lagerung, Pufferung und Sequenzierung verschiedenster Artikel vorgestellt

Der FlexBuffer ist eine modulare und anpassbare Zelle für die Lagerung, Pufferung und Sequenzierung verschiedenster Artikel und ermöglicht eine effiziente Handhabung von kleineren Losgrößen, gemischten Paletten und individuellen Kundenbestellungen. © ABB

Ereignisse wie die Covid-19-Pandemie machen deutlich, welche Resilienz heutzutage in der Logistikbranche verlangt wird, um Lieferketten sowie Lieferversprechen aufrechtzuerhalten. Unternehmen sehen sich zudem mit einer Reihe von Herausforderungen konfrontiert, um Kundenerwartungen an eine schnellere Lieferung einer immer größeren Warenpalette zu erfüllen. Dazu gehört auch die Forderung nach einem flexiblen und schnellen Direktvertrieb an Verbraucher. Zudem stehen auf dem Arbeitsmarkt nur eine begrenzte Anzahl qualifizierter Fachkräfte zur Verfügung und in vielen Bereichen überwiegen noch repetitive, körperlich anstrengende Arbeitsabläufe, welche dieses Berufsfeld unattraktiv für neue Arbeitnehmende machen.

Vielfältige Anforderungen an Geschwindigkeit, Flexibilität, Vielfalt und Präzision können ohne den Einsatz von Automatisierungslösungen heutzutage kaum noch erfüllt werden. Roboter entlasten in der Logistik und Verpackung menschliche Mitarbeitende, verbessern zugleich die Prozessqualität und -effizienz und führen wiederkehrende Aufgaben mit einer hohen Präzision, Geschwindigkeit und Wiederholgenauigkeit aus. Gepaart mit hochmodernen Software-Lösungen versetzt die Robotik Logistikunternehmen in die Lage, die wachsende Komplexität ihrer Lieferketten zu beherrschen. Hochmoderne Lösungen auf Basis Künstlicher Intelligenz geben profunde Einblicke in komplexe Lieferketten und helfen, inmitten eines immer volatileren Marktes wettbewerbsfähig zu bleiben.

Anzeige

Modulare und anpassbare Zelle

FlexBuffer von ABB ermöglicht eine effiziente Handhabung von kleineren Losgrößen, gemischten Paletten und individuellen Kundenbestellungen und unterstützt damit die schnellere und effizientere Auftragsabwicklung im E-Commerce. Die Gesamttraglast des FlexBuffer-Roboters beträgt 50 Kilogramm. Die Lösung ist in der Lage, bis zu 600 Transportbehälter einzulagern und Sequenzierungen mit bis zu 500 Zyklen pro Stunde auszuführen. Damit ist die FlexBuffer-Lösung ideal für eine flexible und kostengünstige Abwicklung von Kundenaufträgen und ermöglicht eine schnelle Skalierung der Betriebsabläufe.

ABB Pack.Log Now

Wie sich eine Logistik der Zukunft bereits heute realisieren lässt, erfahren Interessierte am 7. Oktober 2021 auf einem Online-Summit von ABB für die Logistik- und Verpackungsbranche: Pack.Log Now. Im Rahmen des kostenfreien Events teilen führende ABB-Experten sowie Vertreter aus der Logistikbranche wertvolle Impulse rund um die Megatrends in der Verpackung und Logistik. Auf dem digitalen Summit bekommen Logistik-Experten eine konkrete Vorstellung davon, wie sie ihr Geschäft mithilfe von Automatisierungslösungen hin zu mehr Effizienz und Intelligenz transformieren können, um für die zahlreichen Herausforderungen heute und in der Zukunft gewappnet zu sein. Die ausgewogene Mischung aus Plenar- und Breakout-Sessions bietet zahlreiche Informationen sowie genügend Raum für den Austausch.

Hier geht es zur kostenfreien Registrierung zum ABB Pack.Log Now: https://packlognow.robotics.abb.com

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige