Handhabungstechnik

Sicherheit für Vakuumpumpen

Jetzt können Vakuumpumpen noch effektiver vor Beschädigungen durch Restdrücke im Hochdruck-Umschaltanlagenbereich geschützt werden. Mit dem neuen Vakuum-Überdrucksicherungstopf ergänzt WEH sein Produktprogramm für Gase-Mischanlagen. Plötzlich auftretende Drücke sind damit zukünftig keine Gefahr mehr. Sollte ein Überdruck auftreten, hebt sich automatisch spontan die Vakuum-Rückschlagklappe und lässt den Überdruck zuverlässig entweichen. Selbst bei Druckstößen über einen Zeitraum von fünf Sekunden mit einem Druck von 300 bar ist in der Zuleitung zur Vakuumpumpe lediglich ein Druck von 0,1 bar zu messen. Der Vakuum-Überdrucksicherungstopf lässt sich einfach in jede Gase-Mischanlage einbauen. Er ist nahezu wartungsfrei und bietet der Vakuumpumpe optimalen Schutz vor Überdruck. Zum Anschluss an das Rohrnetz sind verschiedene Anschlussadapter aus Edelstahl erhältlich. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Werkzeugwender

Wenden ohne Gefahr

Zum Wenden von schweren Bauteilen oder Werkzeugen kommen häufig Wendevorrichtungen zum Einsatz, die schweren Lasten sicher und schonend um bis zu 90° wenden können.

mehr...

Greiferportfolio

Cobots effizient einsetzen

Für den effizienten Einsatz der Cobots aus dem Hause Techman erweitert Hilpert Electronics sein Greifersortiment durch die Produkte von Schmalz. Im Bereich Vakuumautomation bietet Schmalz einzelne Komponenten wie Sauggreifer oder Vakuumerzeuger an,...

mehr...

Handhabung

Neuer Multifunktionsgreifer

Einen besonders kompakten rüstfreien Multifunktionsgreifer für das Handling von mehrlagig gestapelten, chaotisch abgelegten Bauteilen mit Lagentrennung hat Wickert Maschinenbau entwickelt.

mehr...