Handhabungstechnik

Mehr Handgriffe – weniger Achsen

Die Schwenkstation RSE mit zwei angebauten Parallelgreifern ermöglicht auf kleinem Raum das positionsgenaue, synchrone Handling von Roh- und Fertigteilen ohne zusätzliche Achsbewegung des Zubringersystems. Das Spannen erfolgt über einen Parallelgreifer. Ein seitlich angebauter pneumatischer Hubzylinder mit Hebelgestänge übernimmt das Schwenken der Spannbacken. Bei Palettenabgreifung kann man den Öffnungshub der Spannbacken mit einer Anschlagschraube in einer der beiden Schwenkstellungen begrenzen. Optional lassen sich die einzelnen Stellungen mit induktiven Näherungsschaltern überwachen. Parallelgreifer mit schwenkbaren Spannbacken setzt man dort ein, wo Werkstücke aus einer senkrechten Position in die waagerechte Lage gebracht und in dieser zugeführt werden müssen. Diese schwenkbaren Spannbacken bedeuten in der Handling-Technik eine zusätzliche ,,Achse". Damit kann das sonst erforderliche Umgreifen oder die Zwischenablage entfallen.gm

Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Montagearbeitsplätze

Teilautomatisierung mit Roboter

Auf der Automatica zeigt Promess seine modularen Einzelarbeitsplätze und wie diese robotergestützt teilautomatisiert werden können. Darüber hinaus informiert der Servopressenhersteller über die neuesten Features seiner Pressensteuerung Revolution X.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige