Handhabungstechnik

Im engen Raum

Die preisattraktive Kompaktklasse von Schunk hat Zuwachs bekommen: Ab sofort gibt es den Zwei-Finger-Parallelgreifer JGP und den Drei-Finger-Zentrischgreifer JGZ jeweils auch in den Größen 200, 240 und 300. Alle Module sind mit einem kraftvollen pneumatischen Oval- beziehungsweise Rundkolbenantrieb ausgerüstet. Integrierte hochsteife T-Nuten-Backenführungen sollen präzises und ausfallsicheres Handhaben ermöglichen. Damit eignen sich die Greifer für viele Standardaufgaben in der industriellen Automation. Aufgrund der kompakten Bauweise können JGP und JGZ auch dann eingesetzt werden, wenn nur ein begrenzter Bauraum zur Verfügung steht und Störkonturen vermieden werden müssen. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

IPR auf der Motek

Einer für ganz viele Branchen

Der Hybrid-Parallelgreifer von IPR – Intelligente Peripherien für Roboter vereint durch seine kombinierte elektro-pneumatische Funktionsweise die Vorteile zweier Antriebsysteme: schnelle servomotorische Positionierung und prozesssicheres...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Elektrogreifer

Sommer auf Malta

In der Fertigung der Playmobil-Figuren bei Playmobil Malta ist ein elektrischer Impulsgreifer von Zimmer eingesetzt. An diesem Standort auf der Mittelmeerinsel fertigt Geobra Brandstätter aus dem fränkischen Zirndorf seit 1976 alle Playmobil-Figuren...

mehr...

Parallelgreifer

Schließt eine Lücke

Zur Erweiterung des bestehenden Angebotes hat die PHD Inc. (Fort Wayne, USA) die neue Parallelgreiferserie GRH entwickelt, die in vier Größen erhältlich ist. Der Greifer ist ein Low Profile Greifer, der neben der kompakten Baugröße einen...

mehr...