Parallelgreifer

Wenig Losbrechdruck

PHD aus Fort Wayne in USA hat die neue Parallelgreiferserie GRH entwickelt, die ab sofort in vier verschiedenen Größen erhältlich ist. Dieser Greifer ist ein Low Profile Greifer, der neben der kompakten Baugröße einen Gesamtbackenhub bis 125 Millimeter bietet.

Die Greifer sind konzipiert für den allgemeinen Maschinenbau, die Kunststoffherstellung, Medizintechnik oder für Roboterintegratoren

Die dazu benötigte Kraft liefert der eingesetzte Doppelkolben, durch den eine Greifkraft bis 334 Newton bei Baugröße 20 erreicht werden kann. Das geringe Eigengewicht ist bei robotergestützten Anwendungen von Vorteil. Weitere Besonderheit ist der geringe Losbrechdruck der Komponente von 1,4 bis 2,1 bar sowie die Möglichkeit der Anbindung über eine Grundplatte. Die Greifer sind konzipiert für den allgemeinen Maschinenbau, die Kunststoffherstellung, Medizintechnik oder für Roboterintegratoren. Angeboten werden die Greifer in einer synchronen sowie asynchronen Ausführung. Zur Standardausführung gehört neben integrierten, internen Endanschlägen zur Dämpfung auch die Vorbereitung für die Nutzung von Magnetschaltern.    pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifsysteme

Greifer für sensible Bauteile

Bei der Handhabung empfindlicher Komponenten kommen herkömmliche Hand-habungssysteme schnell an ihre Grenzen, da bei hochsensiblen Materialien schon eine minimale Krafteinwirkung reicht, um diese zu beschädigen oder durch Rückstände zu kontaminieren.

mehr...

Pneumatik-Greifer

Drei neue Baugrößen

Die Zimmer Group hat ihre Greifer-Serie GPP5000IL beziehungsweise GPD5000IL um drei neue Baugrößen erweitert. Die pneumatisch-elektrischen Hybridgreifer sind als Parallel- (GPP5000IL) und als Zentrischgreifer (GPD5000IL) verfügbar.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige