zurück zur Themenseite

Sicherheitszuhaltung

Andrea Gillhuber,

Zuhaltekraft von 10.000 N

Die Sicherheitszuhaltung AZM400 mit einer Zuhaltekraft von 10.000 N zeigt Schmersal auf der Motek.

Sicherheitszuhaltung AZM400 mit einer Zuhaltekraft von 10.000 N. © Schmersal

Aufgrund des zweikanaligen Entsperrsignals erreicht diese Sicherheitszuhaltung sowohl für die Verriegelungs- als auch für die Zuhaltefunktion die Leistungswerte PL e beziehungsweise SIL 3. Kombiniert mit der neuen Safety Fieldbox können mehrere AZM400 in einer Sicherheitskette an einem Profinet-/Profisafe-Knoten angebunden werden.

Die Safety Fieldbox zeichnet sich durch eine universelle Geräteschnittstelle mit 8-poligem M12-Stecker aus. Dadurch können unterschiedliche Sicherheitsschaltgeräte angeschlossen werden, zum Beispiel Sicherheitszuhaltungen, Schalter, Sensoren, Lichtvorhänge und Bedienfelder. Dabei belegen Sicherheitszuhaltungen unterschiedlicher Bauart (elektronisch und elektromechanisch) jeweils nur einen Geräteanschluss.

Motek: Halle 7, Stand 7103

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Absage auf Rat der Aussteller

Motek erst wieder 2021

Schall hat nach Beratungen mit den Ausstellern die Motek auf 2021 verschoben. Auf aktuelle Informationen müssen Sie dennoch nicht verzichten: Die WEKA BUSINESS MEDIEN veranstalten vom 5. bis 16. Oktober eine virtuelle Industriemesse mit begleitendem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mehr Tragkraft

Zuwachs bei den Cobots

Universal Robots hat auf der Motek das neue Mitglied seiner Cobot-Familie vorgestellt: den UR16e. Mit einer Tragkraft von 16 Kilogramm ergänzt das Modell das bestehende Portfolio und ist weltweit verfügbar.

mehr...