Ergonomie

Wiha erhält AGR-Siegel für seine Griffkonzepte

Als erster Werkzeughersteller erhält Wiha ein Siegel, das die Wirksamkeit und den Nutzen seines ergonomischen Schraubendreher-Griffgrößenkonzeptes und des Inomic Zangengriffkonzepts bestätigt. Die Auszeichnung durch die AGR (Aktion Gesunder Rücken e.V.) erhält der Werkzeughersteller nach einer Reihe umfangreicher Tests durch Ärzte und Therapeuten, die das Griffkonzept genau unter die Lupe nahmen.

Das ergonomische Griffgrößenkonzept setzt Wiha bei seinen Schraubwerkzeugen der Reihen SoftFinish, SoftFinish electric, SoftFinish ESD und MicroFinish ein. Es soll bequemeres, längeres und vor allem schmerzfreies Arbeiten ermöglichen. Für die unabhängige Prüfkommission zeichnen sich die Griffe – anders als herkömmliche Standardgriffe – durch die an den Einsatzweck angepassten Griffgrößen sowie die in den Griff integrierte Hart- und Weichzonen aus.

Das Konzept mit vier an die jeweiligen Schraubfälle beziehungsweis Arbeitsaufgaben angepassten Griffgrößen und -längen der Schraubendreher – kleine Griffe für Präzision und Kontrolle und große Griffe für kraftvolles Schrauben – helfe Anwendern dabei, Beschwerden im Bewegungsapparat sowie Schmerzen in Gelenken und Muskeln zu reduzieren oder gar zu vermeiden. cs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Ergonomie in U-Form

Bei Siko sollte die Fertigung der Messgeräte optimiert und ergonomisch gestaltet werden. Die Lösung stammt von Item: 100 Arbeitsplatzsysteme, die sich flexibel erweitern und individuell an die Mitarbeiter anpassen lassen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hovmand

Hebezeuge mit Kippfunktion zum sicheren Abfüllen

Hovmand erweitert sein Spektrum an Hebezeugen. Ein Eimerheber mit manueller Kippeinheit unterstützt beim speziellen Handling von Eimern und kleinen Fässern, eine mobile Kanister-Abfüll-Hilfe erleichtert das Transportieren und Umfüllen von Kanistern.

mehr...