Oberflächenprüfsystem

Perfekte Oberflächenkontrolle

Das Oberflächenprüfsystem Trevista des Vester Partnerunternehmens SAC lokalisiert mit hoher Präzision Oberflächendefekte und Verschmutzungen von Bauteilen. Das patentierte Verfahren erkennt auch auf schwierigen Oberflächen – also etwa stark glänzenden oder diffus streuenden Oberflächen – schnell, zuverlässig und eindeutig Oberflächendefekte und Verschmutzungen bis in den µm-Bereich.

Die erkannten Abweichungen eines Bauteils lassen sich exakt lokalisieren und in 3D-Abbildungen darstellen. Aus Kontur, Schattierung und Helligkeitswerten lassen sich dann aussagekräftige Informationen über die Form von Mikrodefekten gewinnen.

Um auch den qualitativ hohen Anforderungen einer (Groß-) Serienfertigung gerecht zu werden, hat Vester Elektronik das Oberflächenprüfsystem in die Stanzteilprüfzelle VVC 610 und in den Drehteller-Prüf- und Sortierautomat VVC 811 voll integriert.

Diese modularen Systemlösungen werden schließlich kundenspezifisch von dem Spezialisten für hochwertige optoelektronische Sensoren, Steuerungen für die Stanz- und Umformtechnik sowie automatische Prüf- und Sortieranlagen von Metall- und Hybridteilen angepasst, um jeweils eine optimale Qualitätskontrolle von Metall- und Hybridteilen in der Fertigungskette zu ermöglichen. jg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Tastender Sensor

Bestimmt die Position genau

Der neue Sensor PS30 von Sick ist ein tastender, optoelektronischer Sensor zur schnellen und präzisen Positionsbestimmung und Anwesenheitskontrolle von Etiketten, Verpackungsmaterial oder Tuben. Er erkennt komplexe Muster auch bei hoher...

mehr...

Prüf- und Sortierautomat

Tiefen-Kontrolle

Die schnelle, flexible und sichere Qualitätskontrolle von Drehteilen, Stanz- und Hybridprodukten muss optimiert und wirtschaftlicher gestaltet werden. Komplette Systemlösungen von Prüfzellen in modularer Bauweise mit leistungsstarker...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige