handling award 2020

Kategorie 2 - Platz 2: Ein Beitrag gegen Corona

Freise Automation geht mit einer automatischen Corona-Test-Station auf den zweiten Platz. Mit der Lösung lassen sich rund um die Uhr Abstriche mannlos durchführen.

Vollautomatische Corona-Test-Station © Freise

Im Zentrum steht der kollaborative Roboter HANWHA HCR 5 mit dem Greifer RG2 von OnRobot. Das System ist für die Interaktion und Zusammenarbeit mit dem Menschen ausgelegt. Kräfte und Momente werden überwacht, sodass es zu keinen Verletzungen mit dem Cobot kommen kann. Außerdem werden diverse Sensoren eingesetzt, um dem Roboter über I/Os entsprechende Signale weiterzugeben, zum Beispiel „Fahrzeug ist da“. Die Testperson wird angeleitet – wahlweise von einem Arzt oder einem Guideline über ein Ipad via Skype oder Teams. Der Cobot desinfiziert sich nach jedem Vorgang selbst. Die Test-Station ist einfach und offen gestaltet und daher für alle Umgebungen sowie Durchführungsmodi ausgelegt. Bei den Anlaufstellen für Corona-Verdachtsfälle gibt es bundesweit keinen standardisierten Prozess; diese Flexibilität hat der Hersteller bei dieser Station berücksichtigt. Es werden weder ein Schutzzaun noch größere Konstruktionen  benötigt. Somit ist diese roboterbasierte Teststation in jedem Büroraum, Container oder Drive-In-Schalter einsetzbar. Es sind keine Vorkenntnisse in der Robotik oder Programmierung nötig. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Doosan

Sechs neue Cobots

Doosan Robotics bringt sechs neue kollaborative Roboter (Cobots) auf den Markt. Die neue Serie besteht aus vier Modellen der A-Serie und zwei Modellen der H-Serie.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Interview mit Helmut Schmid

Früh den Wurm fangen

Helmut Schmid hat Universal Robots vom Start-up zum Marktführer entwickelt. Nun bietet er mit HS Auxsilium Beratung für Start-ups an. Im Interview spricht Schmid über Herausforderungen bei Neugründungen, Digitalisierung als mögliche Gewinnerin der...

mehr...
Anzeige

Kollaborative Robotik

Cobots – gekommen, um zu bleiben

Kollaborative Roboter, auch Cobots genannt, haben sich äußerst schnell und erfolgreich weiterentwickelt. Noch vor zehn Jahren als eine mit Skepsis beäugte, neue Technologie abgetan, stellen Cobots heute das am schnellsten wachsende Segment der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Roboter

Kollaborative Roboter

Bedienerunterstützung durch umfassende Robotikfunktionen und unmittelbare Programmierbarkeit. Mitsubishi Electric hat einen kollaborativen Roboter vorgestellt, der ohne Schutzabsperrung mit einem Bediener zusammenarbeitet.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite