zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Klemmring

(Klemmringe)

Schnellspannklemmringe

Klemmt größere Wellen

Ruland hat die Produktreihe für Schnellspannklemmringe erweitert und bietet nun Bohrungsgrößen bis zu 75 Millimeter an. Klemmringe mit Schnellverschluss eignen sich für Anwendungen mit leichter Kraftbeanspruchung und niedriger Umdrehungszahl, wie sie etwa in der Verpackungs-, Druck-, Halbleiter-, Solar-, und Lebensmittelindustrie auftreten.

mehr...

Lineartechnik

Besserer Rundlauf

Findling Wälzlager hat das Gehäuselagerangebot weiter ausgebaut: Die NU-Reihe bietet festen und rundum gleichmäßigen Halt auf der Welle. Möglich wird das durch zwei konzentrische Ringe für 360-Grad-Wellenkontakt.

mehr...
Anzeige

Antriebstechnik

Permanente Wechsel

kosten Zeit, häufig auch Geld – in Anwendungen, bei denen Komponenten einer ständigen Neujustierung oder einem häufigen Wechsel unterliegen, beispielsweise in Verpackungsmaschinen oder in Druckmaschinen mit häufigem Walzenwechsel, versucht man daher, den Zeitaufwand möglichst gering zu halten.

mehr...

Zulieferer

Glatte Typen aus den USA

sind die neuen Klemm- und Stellringe des amerikanischen Herstellers Ruland (www.ruland.com). Wieso glatt? Weil sie eine glatte Bohrung aus V4A Edelstahl haben. Die Wellenklemmringe sind deshalb besonders für medizinische, pharmazeutische und Lebensmittel verarbeitende Anwendungen geeignet, in denen intensive Wasch- und Spülprozesse notwendig und durch Korrosion verursachte Verunreinigungen zu vermeiden sind.

mehr...

Zulieferer

In der Antriebstechnik weit verbreitet

ist das Maschinenelement Klemmring. Es wird als mechanische Stoppvorrichtung, als Klemmelement bei geschlitzten Naben und als Lageranschlagsfläche verwendet. Darüber hinaus dienen Klemmringe dazu, Komponenten an Aggregate wie Motoren, Getriebe und Linearantriebe anzubringen.

mehr...
Anzeige