zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Kalkulationssoftware

Kalkulationssoftware

Prozesskette Blech verstehen

Hersteller und Dienstleister in der blechverarbeitenden Industrie müssen sich kleineren Losgrößen und gestiegenen Ansprüchen auf Kundenseite stellen. SPI liefert die Fertigungsdaten für diverse Ausgabeziele.

Enterprise Resource Planning

Kalkuliert auf Knopfdruck

Die Aufstellung von Angeboten zählt in der spanenden Fertigung zu den häufigsten Arbeiten – und zu den ineffektivsten. Das hessische Unternehmen BWP hat eine Lösung zur Berechnung von Stückzeiten, Aufwand und Materialkosten entwickelt.

mehr...
Anzeige

KI + Datenanalyse

Gute Anbindung

Diverse Neuigkeiten hält HSi aus Erfurt für Interessenten auf der diesjährigen AMB bereit. So ermöglicht das Unternehmen im Rahmen der Kalkulation die Bildung von technologie- und länderspezifischen sowie betriebswirtschaftlichen Kalkulationsvarianten und damit aussagefähige Standortvergleiche.

mehr...
Anzeige

KI + Datenanalyse

Was im Leben

ist schon planbar? Mit den Softwarelösungen von HSi können Planer aber schnell und zuverlässig exakte Zeiten in der Produktion berechnen: Die mit HS-Plan erstellten Arbeitspläne enthalten exakt berechnete Planzeiten und bilden die Voraussetzung für eine optimale Fertigungsplanung und –steuerung.

mehr...

Montagetechnik

Tiefer Blick in die Kalkulation

Um Einfluss auf die Kosten nehmen zu können, verlangen Hersteller oft direkten Einblick in die Kalkulationen der Zulieferer. Ein solches Offenlegen der Bücher – auch als „Open Book Accounting“ bezeichnet – ist zunehmend Realität, aber mit viel Aufwand verbunden.

mehr...

Zerspanen

Wissensbasierte Kalkulation

Um dauerhaft wettbewerbsfähig zu bleiben, brauchen Unternehmen heute effiziente Instrumente zur Kostenoptimierung. Betriebe mit eigenem Fertigungs-Know-how und einer zuverlässigen Vorkalkulation können sich besser am Markt behaupten.

mehr...