Zerspanen

Fasen inbegriffen

Wo bislang torische Fräser und Senker nacheinander zum Einsatz kamen, reicht nun ein einziges Werkzeug und ein einziger Arbeitsgang. Die neuen VHM-Frässenker von Datron vereinen das Fräsen und Erstellen von Fasen zu einem Prozess – ohne Werkzeugwechsel. Trotzdem erlauben die neuen Fräser einen flexiblen Einsatz und ermöglichen eine hohe Bearbeitungsgeschwindigkeit.

Die Frässenker aus Vollhartmetall lassen sich im Vollschnitt verwenden, um Nuten inklusive Fasen zu erstellen. Darüber hinaus können mit ihnen im Zirkularfräsverfahren größere Bohrungen realisiert und direkt mit einer Fase versehen werden. Dabei beschreibt der Frässenker eine Spiralbewegung, bis der gewünschte Bohrlochdurchmesser erreicht ist. Bei einer letzten Kreisbewegung fräst er zugleich die Fase. Dieses einseitige Fräsen lässt sich für die Konturbearbeitung von Werkstücken einsetzen, bei denen eine Abschrägung der Außenkante erforderlich ist.
Durchmesser und Preise gewünscht? Dann schauen Sie mal in das Prospekt. ee

Anzeige
Anzeige
369.0 KB
Prospekt DatronHier geht es zum download...

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Additive Fertigung

Mobile Produktion vor Ort

Drei Unternehmen haben gemeinsam eine mobile Produktionsanlage entwickelt, die additive und subtraktive Bearbeitung mit höchster Präzision an fast jedem Ort der Erde ermöglicht. Kernstück ist die additive Fertigung per Drahtauftragsschweißen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Leiterplattenfertigung

Präzisere Tiefenbearbeitung

Bei der Fertigung von Leiterplatten benötigen Tiefenbearbeitungs-Prozesse eine intelligente und intuitiv bedienbare Steuerung. Zusätzlich zu seinen CNC-Steuerungen bringt Sieb & Meyer daher das Software-Paket SLM auf den Markt.

mehr...