Werkstoffe

Elektrisch und hydraulisch

Globalplayer Krauss Maffei stellt auf der Fakuma unter anderem Spritzgießlösungen auf Basis der Standardmaschinen der AX- und CX-Baureihe vor. Die Produktionszellen bieten eine hohe Produktivität und interessante Detaillösungen im Hinblick auf eine Null-Fehler Produktion.

Die Maschinen der CX-Baureihe (Bild) überzeugen seit vielen Jahren im harten Produktionseinsatz und vereinen kompakte Aufstellmaße mit guter Zugänglichkeit und viel Platz für Peripherie. Das vollhydraulische Zwei-Platten-Schließsystem leitet die Schießkraft symmetrisch in das Werkzeug ein und generiert eine optimale Zuhaltung des Werkzeuges. Die gute Zugänglichkeit der ¿ bis 160 Tonnen ¿ freitragenden Schließe erlaubt den Formteilabtransport in alle vier Richtungen und bietet unter dem Werkzeugbereich viel Platz für Peripherie wie Förderbänder oder Temperiergeräte. Das Auswerfersystem ist hinter der beweglichen Aufspannplatte frei zugänglich und einfach für Sonderaufgaben wie Ausdrehvorrichtungen modifizierbar.

Servopumpenantriebe und Eco Pack Isoliermanschetten aus dem Blue Power Baukasten an Energiesparmodulen sichern die Energieeffizienz der hydraulischen CX-Maschinen und sparen bis zu 40 Prozent Energie gegenüber heutigen Standardantrieben. Auf der Fakuma produziert eine Standardmaschine vom Typ CX 160-380, ausgerüstet mit autarkem Bolt-On Zusatzaggregat SP 55 sowie einem Metall-Spritzaggregat (Fabrikat Krallmann), dreiteilige Produkte in Mehrkomponententechnik. Beide Zusatzaggregate sollen zeigen, wie einfach eine CX für anspruchsvolle Technologielösungen auf- und auch nachgerüstet werden kann. Eine in die Maschinensteuerung integrierte Durchflussüberwachung für das Kühl-/Temperierwasser sichert gleichbleibende Prozesse und trägt zur dokumentierten Null-Fehler Produktion bei.

Anzeige

Auf eine ressourceneffiziente Fertigung bei hoher Wiederholgenauigkeit ausgelegt sind die Spritzgießmaschinen der AX-Baureihe, die Krauss Maffei ebenfalls den Besuchern der Fachmesse Fakuma vorstellen wird. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fakuma 2015

Arburg als Systemlieferant

Arburg präsentiert sich auf der Fakuma über die Maschinentechnik hinaus als Fertigungssystem-Lieferant. Zu sehen sind u. a. acht Allrounder, drei Freeformer und Automationslösungen.

mehr...

Q-Button

Spritzgießprozesse sinnvoll überwachen

Jeder Spritzgießprozess muss direkt am Spritzteil überwacht werden. Denn nur ein überwachter Prozess stellt sicher, dass auch immer und ausschliesslich Gutteile geliefert werden. Mit dem Q-Button hat Priamus ein Konzept eingeführt, das es...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Servoentnahmesystem

Schnell weg damit

Für die Automatisierung der Prozesse in der Spritzgießtechnik bietet Getecha fünf komplette Systemlösungen zur Angussentnahme. Die mit leistungsfähigen Lineareinheiten ausgestatteten Angusspicker verfügen über Tragkräfte bis 1.000 Gramm und lassen...

mehr...

Dienstleistungen

Entwicklungspartner

Das Kunststoff-Institut für die mittelständische Wirtschaft NRW GmbH (K.I.M.W.) verknüpft wissenschaftliches Know-how mit der Fertigungspraxis. Die Steigerung von Qualität und Wirtschaftlichkeit – insbesondere bei Spritzgussteilen aus...

mehr...