Werkstoffe

Saubere Oberflächen

Für das Feinschleifen und Polieren von Werkstücken mit diffizilen und empfindlichen Werkstückkonturen zeigte Walther Trowal auf der AMB die Multivibrator-Anlagen mit einer neuen, integrierten Magnetplatte. Sie entfernen stark anhaftende Verschmutzungen auch von komplex geformten Werkstücken, Stegen und Rippen oder von schwer zugänglichen Stellen.

In die Multivibrator-Anlagen für das Feinschleifen und Polieren der Baureihe MV hat das Unternehmen eine Magnetplatte integriert, auf der die Werkstücke elektromagnetisch in ihrer Position gehalten werden. Das Ergebnis ist eine hohe Relativgeschwindigkeit zwischen dem Werkstück und den Schleifkörpern, denn die Werkstücke schwingen mit der hohen Frequenz des Arbeitsbehälters. Das erhöht die Intensität jedes einzelnen Kontaktes zwischen den Schleifkörpern und der Werkstückoberfläche. Das Resultat: Bestens gereinigte Oberflächen und deutlich verkürzte Bearbeitungsdauer. Ein weiterer Vorteil der neuen Anlagentechnik, die Walther Trowal übrigens als einziger Hersteller anbietet, ist, dass der Handlingaufwand für das Bestücken des Arbeitsbehälters gegen Null geht, denn die Teile werden einfach auf die Magnetplatte gelegt und elektromagnetisch verspannt. Die Magnetplatte macht es zudem überflüssig, für unterschiedliche Werkstücke jeweils neue Halterungen zu entwickeln.

Anzeige

Ein Anwendungsbeispiel ist das Aufbereiten von Schmiedegesenken für Felgen und Querlenker. Im rauen Schmiedeprozess unterliegen sie hohen Beanspruchungen: Ihre Oberfläche verzundert, oxidiert und verdreckt im Laufe der Zeit. Oberflächenanhaftungen, etwa harter Zunder, drücken sich dann im Schmiedeteil ab und verursachen Qualitätseinbußen und Nacharbeit. Das Aufbereiten dieser Formen war bisher Handarbeit, ein Vorgang, der mit einer MV-Anlage von durchschnittlich 8 auf 0,5 bis 4 Stunden verkürzt wurde. Herzstücke der Anlagen sind drei hochtourige – in Lage und Drehrichtung veränderbare – Unwuchtantriebe des Arbeitsbehälters. Sie erzeugen extrem kleine Schwingungsamplituden, die sich in ihrer Wirkungsrichtung überlagern. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spritz-Flut-Anlage

Bauteile gründlich reinigen

Moderne Wärmebehandlungsprozesse erfordern rückstandslose, fleckenfreie Bauteilsauberkeit. BvL Oberflächentechnik hat speziell für die Anwendungen im Härtereiprozess die Spritz-Flut-Anlage NiagaraVE entwickelt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wirtschaft + Unternehmen

Feucht wischen

3D-Ketten versorgen Mehrachsroboter in der Automobilindustrie Im Nachrüstverfahren wurden jetzt alle Achsen eines Sechs-Achs-Roboters mit mehrdimensional beweglichen Energieketten ausgerüstet. Zum kompletten Zubehörpaket gehören neben den...

mehr...