Montagetechnik

Die Box sieht alle Fehler

Qualität ist ein Muss für alle Betriebe. Eine flexible kostengünstige Antwort auf diese Anforderung sei die Einrichtung von Qualitätstoren, sagt SIA Industrietechnik und bietet hierzu modular aufgebaute, optische Prüfboxen. Mit ihnen erfolgt eine schnelle Fehlererkennung bei Montageprozessen: Fehler werden direkt im Qualitätstor angezeigt und dem Mitarbeiter somit ein schneller Eingriff in den Regelkreis ermöglicht, Messungen werden visualisiert und protokolliert. Die Auswertungen sind Bestandteil des Dokumentationsnachweises. Viele Mitarbeiter sind durch zusätzliche Prüf- und Kontrolltätigkeiten eingeschränkt oder gar überfordert – arbeitswissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass die Konzentrationsfähigkeit eines Mitarbeiters nach 20 Minuten Prüftätigkeit auf dreißig Prozent sinkt; Fehler sind dann unvermeidbar. Mit den Prüfboxen werden die Mitarbeiter entlastest und die Krankheitsanfälligkeit gesenkt, meint SIA. Das Unternehmen hat sich auf die Projektierung und Herstellung von flexiblen optischen Prüfsystemen spezialisiert; Schwerpunkte sind Anwenderfreundlichkeit und Online-Support. In vielen Industriebereichen bewähren sich die Prüfboxen, unter anderem auch in Werkstätten für behinderte Menschen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schraubwerkzeuge

Idealer Kraftschluss schont Schrauben

Gedore integriert das Unit-Drive-Profil (UD-Profil) in viele Schraubwerkzeuge – vom Ringschlüssel und Ringratsche oder Einsatzring über Spezialwerkzeuge bis hin zu Steckschlüsseleinsätzen für Betätigungswerkzeuge mit Sechskant und Doppel-Sechskant.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Cobots und KI

Roboter lernen Montage

Für viele Unternehmen, insbesondere kleine und mittlere, ist ein breiter Einsatz von Robotern in der Montage oder der Qualitätssicherung nicht leicht zu rechnen. Selbst günstige Roboter erzeugen zu viel Aufwand und machen zu unflexibel.

mehr...