Lineartechnik

Ohne Störkontur, ohne Motor

Für Kenner der Serac-Elektrozylinder gibt es nun eine kleine Überraschung. Positioniert zwischen den Baureihen Serac-Elektrozylinder und Asca-Servospindeln präsentiert Ortlieb Präzisionssysteme die neue Spindeleinheit Serac XHM12. Diese Linearachse wird mit einem Adapterflansch zum Anbau an beliebige Servomotoren geliefert. Die technischen Daten machen deutlich, dass es sich um die Spindeleinheit der bewährten Serie handelt – nur eben ohne den integrierten Motor. Dies ist eine Alternative für viele Anwender. Denn grundsätzlich besteht eine große Bereitschaft, bisherige Lösungen mit Hydraulikzylindern durch die kompakten und störkonturfreien Serac-Elektrozylinder zu ersetzen. Voraussetzungen sind die passenden technischen Eigenschaften wie Spindelsteigungen ab ein Millimeter, Spielfreiheit, integrierte Wegmessung, robuste Konstruktion und wartungsfreier beziehungsweise wartungsarmer Betrieb. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Instandhaltung

Produktiv durch schnellen Spindelersatz

Spindeln sind elementarer Bestandteil der Werkzeugmaschinen und sorgen durch ihre Zuverlässigkeit für eine hohe Maschinenverfügbarkeit. Damit diese hohe Verfügbarkeit auch im Falle eines Stillstands sichergestellt wird, ist ein guter Spindelservice...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige