Lineartechnik

Linearmotorsystem: Effizienz zum Quadrat

KML hat ein Linearmotorsystem im Programm, mit dem Kunden besonders von hohen Beschleunigungswerten, Genauigkeit und Wartungsfreiheit profitieren können. Mit diesen Eigenschaften finden die direkten Linearantriebe der Baureihe LMS E² ein Anwendungsfeld in nahezu allen Branchen. Die Antriebe sind auch für Anwendungen in der Druck-, Textil-, Lebensmittel- und Pharmaindustrie geeignet. Diese Systemfamilie erfüllt hier die Anforderungen an die Bewegungsperformance und widerlegt das Vorurteil des hohen Preises von Linearmotorsystemen, betont der Hersteller. Ihm sei es gelungen, eine Linearmotorsystem-Baureihe zu entwickeln, die das Preisniveau von Zahnriemen- und Spindelachsen samt Motor und Getriebe mühelos erreicht. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Igus Linearsysteme

Schachmatt von Geisterhand

Der Schachsport ist einer der beliebtesten Kopfsportarten, der nicht nur zu zweit, sondern sogar auch alleine Spaß machen kann. Das dachten sich zwei Studenten aus Linz und entwickelten den „Chess Buddy“, der das Schach spielen ohne Spielpartner mit...

mehr...

Kurzhub-Linearantrieb

Pneumatische Zylinder ade

Der neue Kurzhub-Linearantrieb von Ketterer ist sehr kompakt und hat viel Hub. Bei einer Länge von 63 mm beträgt der Hub 40 mm, die er in weniger als 100 Millisekunden zurücklegt. Der Antrieb ist kostengünstiger und einfacher zu steuern als...

mehr...