Lineartechnik

Platz geschaffen

Bei Schutzabdeckungssystemen ist der erforderliche Platzbedarf oft ein Diskussionspunkt. Hema hat bei einer aktuellen Kundenanwendung die Fastaf-Lamellenabdeckung in einer Führung um die Ecke realisiert – damit wird das unvermeidliche Zusammendruckmaß dieser Abdeckung in eine um 90 Grad gekippte Ebene verlagert und ermöglicht den Werkzeugmaschinen-Ingenieuren neuen konstruktiven Spielraum. Wichtig dabei ist die Dichtigkeit der Federstahllamellen im Bereich des Radius. Außerdem wird keine erhöhte Reibung im Bereich des Radius erzeugt. Diese beiden Funktionsmerkmale erreichte der Hersteller durch eine Verlagerung der Kraftflüsse und Spannungen in den verbauten Teilen. Die Lamellenabdeckung folgt der Führung eigenständig durch eine spezielle Ausführung, die dem Radius der Führung angepasst ist. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wetterschutz für Stapler

Stapler in allen Wettern

Yale hat die Elektro-Gegengewichtstapler ERP22-35VL mit neuen Wetterschutz-Paketen fit für Außeneinsätze gemacht. Mit dem Wetterschutz lassen sich die Elektrostapler auch bei Regen oder Schnee und sogar im Schlamm einsetzen.

mehr...

Sicherungsband

Alles immer dabei

Wie oft fallen Sterngriffe oder andere Sicherungselemente auf den Boden? Wie leicht werden wichtige Maschinenteile im Betriebsalltag verlegt? Praktiker aus der Industrie kennen das, und Kipp will das ändern - mit einer einfachen Idee.

mehr...

Lineartechnik

Trend zum Kleinen

Mit einer Linearführung in der Baugröße LX15 bedient Misumi den Trend zur Miniaturisierung in der Automatisierungstechnik. Die Höhe der LX15 beträgt nur 20,2 Millimeter, die Breite lediglich 44 Millimeter.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige