Lineartechnik

Optimale Paarung

Gelenkköpfe sind nach DIN ISO 12240 genormt und bestehen aus einem Stangenkopf, der am Schaftende entweder mit einem Innen- oder Außengewinde versehen ist oder eine Anschweißfläche hat. In der Gehäusepassung dieser Stangenköpfe sind ebenfalls genormte Gelenklager eingebaut. Fluro legt alle Lagerpaarungen nach spezifischen Anforderungen ausgelegt. Während die wartungspflichtigen Lager (Gleitpaarung Stahl/Stahl oder Stahl/ Bronze) über einen Schmiernippel nachzufetten sind, werden in der Mehrzahl wartungsfreie Gelenklager eingesetzt, deren PTFE-Gleitfläche eine Befettung überflüssig macht. Entsprechend des Einsatzfalles wird als Trägermaterial für den PTFE ein Bronze-, Stahl-, Glasfaser- oder Baumwollgewebe verwendet. Im konkreten Gelenkkopf befindet sich eine Kombination aus Stahl/Stahl-Gelenk-lager und wartungsfreier Composite-Gleitbuchse. Dadurch wird die Übertragung des hohen Schwenkmoments bei gleichzeitigen Axial- und Kippbewegungen der Welle ermöglicht. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebstechnik

Optimales Paar

Gelenkköpfe sind nach DIN ISO 12240 genormt und bestehen aus einem Stangenkopf, der am Schaftende entweder mit einem Innen- oder Außengewinde versehen ist oder eine Anschweißfläche aufweist. In der Gehäusepassung dieser Stangenköpfe sind Gelenklager...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige