Instandhaltung

Inhouse-Brandschutz

Wer seine Gefahrstoffe in einer bestehenden Halle unterbringen will, kann die Experten von Protectoplus zu Rate ziehen. Wie Geschäftsführer Joachim Tempelmann sagt, habe sein Unternehmen bereits viele Gefahrstofflagerräume in vorhandene Betriebsräume integriert und verfüge hier über langjährige Erfahrung in Produktion und Montage. Mit ihren brandgeprüften Wand- und Deckenelementen sichern die Inhouse-Gefahrstofflager einen Brandschutz von 90 Minuten. Alle technischen Ausstattungen werden vor Ort geplant und montiert. „Je nach örtlichen Gegebenheiten können die Gefahrstofflager wegen ihrer modularen Bauweise in einem Stück oder auch als Bausatz angeliefert werden“, berichtet Tempelmann. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fördertechnik

Gefährliche Logistik

Die Fülle der Gesetze und Verordnungen rund um den betrieblichen Umweltschutz und die Arbeitssicherheit ist enorm. Das macht die Arbeit für Logistiker, Umweltbeauftragte und Sicherheitsexperten in den Unternehmen nicht gerade leicht.

mehr...

Arbeitssicherheit

Zellen, Boxen, Lager

So vielfältig wie die Bezeichnungen im aktuellen Katalog von Protectoplus, so vielfältig in Größe und Ausstattung sind auch Produkte des Unternehmens, in denen wassergefährdende und brennbare Stoffe sicher gelagert werden können.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Regal-Container

Sicher lagern

Alle Unternehmen, die für die Herstellung ihrer Produkte auf die Arbeit mit Gefahrstoffen angewiesen sind, tragen eine grundsätzlich hohe Verantwortung für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter und für den Schutz der Natur.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige