Industrieroboter

Leicht und handlich

Ab einer Schneidring-Verschraubungsgröße von 22L sollte generell ein (elektro-) hydraulisches Vormontagegerät eingesetzt werden, da die notwendigen Anzugsmomente, die für ein sicheres Einschneiden notwendig sind, nicht mehr per Hand aufgebracht werden können. Diese Vormontage konnte bisher nur mit sehr unhandlichen und über 50 kg schweren Geräten erfolgreich durchgeführt werden. Das neue elektro-hydraulische Vormontagegerät Pace-1-Press von Schwer Fittings ist wesentlich leichter und handlicher als alle bisher auf dem Markt erhältlichen Geräte bzw. Systeme.

Bei einer Schneidringverschraubung wird durch das Anziehen der Überwurfmutter der Schneidring in den Anschlusskegel geführt. Der Konus leitet die Schneidkante beim verstärkten Anzug der Überwurfmutter in die Oberfläche des Rohres. Durch den Materialaufwurf an der Schneidkante dichtet die fertig montierte Verschraubung an zwei markanten Stellen ab: Schneidkante und Konus.

Die manuelle Vormontage des Schneidrings bei einer 24° Schneidringverschraubung nach EN ISO 8434 1 (DIN 2353) ist immer problematisch. Bei kleineren Größen ist die Gefahr der Übermontage vorhanden, bei größeren Abmessungen (ab 22L) besteht die Gefahr auf zu geringem Einschnitt der Schneidkanten am Rohr. Bei der Verwendung eines elektro-hydraulischen Vormontagegerätes wird ein ausreichender Ringeinschnitt größenunabhängig erzielt. Durch den jederzeit reproduzierbaren Vormontagevorgang kann eine gleichbleibende Montagequalität gewährleistet werden. Somit ist dieser Vorgang personenunabhängig und damit für jeden durchführbar. Weiterhin ermöglicht dies eine erhebliche Verkürzung der Montagezeit. Das Gerät ist federleicht (es wiegt nur 7 kg), ist akkubetrieben, sehr leistungsfähig und für alle gängigen Schneidringverschraubungen in Stahl und Edelstahl auch bei geringem Platzbedarf einsetzbar. nh

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hydraulik + Pneumatik

Äpfel mit Birnen

zu vergleichen, ist immer schwierig. Im übertragenen Sinn trifft das auch auf Rohrleistungssysteme zu, mit denen korrosive und aggressive Medien gefördert werden. Denn: Verschraubung ist nicht gleich Verschraubung.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Hydraulik + Pneumatik

Geschickt kombinieren

lassen sich unterschiedliche Verschraubungstypen mit dem 24°-Konus von Schwer. Dazu zählen etwa Dichtkegelverschraubungen, Schneidringverschraubungen sowie Schweisskegel und Verschraubungen mit einem 24°-Konus (inklusive Armaturen und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite