zurück zur Themenseite

Blechfertigung

Daniel Schilling,

Automatisiert effizienter produzieren

Trumpf zeigt neue Lösungen für die Blechfertigung.

Durch Automatisierung und Digitalisierung lassen sich die Prozesse vor und nach dem Bearbeiten der Maschinen effizienter organisieren. © Trumpf

Dazu gehören Technologien aus den Bereichen Automatisierung und Digitalisierung, durch die sich die Prozesse vor und nach dem Bearbeiten der Maschinen effizienter organisieren lassen. „80 Prozent der Durchlaufzeit eines Auftrags entfallen auf unproduktive Nebentätigkeiten. Schon einfache Automatisierungslösungen steigern die Effizienz der Fertigung. Unternehmen können ihre Maschinen besser auslasten und ihre Produktivität erhöhen“, sagt Stephan Mayer, CEO Machine Tools.

Trumpf stellt neben vernetzten Maschinen, Software und Services auf der Messe auch eine Lösung vor, die Teile noch während des Schneidens automatisch fürs Schweißen vorbereitet und zeigt erstmals eine kompakte, vollautomatisierte Schwenkbiegemaschine, die selbst dicke Bleche mühelos bearbeitet.

Halle 1, Stand 1404

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Editorial

Zukunftsmusik

Anfang November fand in Stuttgart das Messedoppel Blechexpo und Schweisstec statt. Wie andere Branchen sehen auch die Blechbearbeiter und Schweißtechniker mit gemischten Gefühlen in die Zukunft.

mehr...