Hydraulik + Pneumatik

Mit Encoder 27 Prozent mehr Leistung

Das neue Modell der pneumatischen Schrittmotoren von Bibus wurde um ein weiteres Modell erweitert. Die Serie 1623-EC bekam eine komplett neue Sensortechnik installiert. Der Encoder überwacht die Drehung am Rotor, womit ausgeschlossen werden kann, dass etwaige Zwangsbewegungen durch äußerliche Einwirkung oder Blockfahren falsche oder fehlende Signale verursachen. Er nimmt die tatsächliche Bewegung und Position des Rotors auf, womit eine Abweichung zwischen Soll/Ist Position ausgeschlossen werden kann.

Die Baugröße der Serie 1623-EC entspricht der bekannten Serie 1620, wobei durch neue Kolben das Drehmoment um 27 Prozent auf 4,2Nm angehoben werden konnte. Die Auflösung beträgt 3° und somit können 120 Positionen pro Umdrehung angefahren werden, was rechts- oder linksherum erfolgen kann. Für die Ansteuerung genügen 3/2 Wege Ventile. Alle BPS Schrittmotoren verfügen über eine mechanische Verriegelung, so dass bei einem Ausfall der Pneumatik die Position gehalten werden kann. Unzählige Aufgaben wie Positionieren, Verstellen, Einstellen, Taktaufgaben, Feindosierung, Indexieren oder auch Kantensteuerung sind mit den BPS Schrittmotoren jetzt einfach ausführbar. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schrittmotor

Kompakt mit hohem Drehmoment

Mit dem SCA5618 bietet Nanotec einen Schrittmotor mit 15 bis 30 Prozent mehr Drehmoment als vergleichbare Motoren mit Flanschgröße 56 mm (NEMA 23). Dank einer verbesserten Statorgeometrie und optimierter Magnetmaterialien ist das...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schrittmotoren

Hybrid-Motor für kleinen Bauraum

Der Hybrid-Schrittmotor Nema 6 von Lin Engineering ist mit nur 16 mm Breite einer der kleinsten seiner Art. Der Hersteller hat den Schrittwinkel des Motors von den üblichen 1.8° auf 3.46° vergrößert, so dass der Antrieb mit 13.

mehr...