www.scope-online.de Gegen unzulässige Betriebszustände Alternativ zur bewährten Lüftüberwa- chung mit Mikroschaltern bietet Mayr Antriebstechnik jetzt auch ein berüh- rungsloses System mit Näherungsini- tiator.
Durch das Fehlen mechanischer Teile ist die Lebensdauer der neuen be- rührungslosen Lüftüberwachung nicht abhängig von der Schalthäufigkeit.
Das System ist magnetfeldfest und arbeitet absolut zuverlässig und verschleißfrei.
Es ist zudem unempfindlich gegen Stöße und Erschütterungen, da keine beweg- lichen Elemente vorhanden sind und die Elektronik komplett vergossen ist.
Weitere Vorteile der neuen Entwick- lung sind die hohe Schaltpunktwieder- holgenauigkeit, die kleine Hysterese und die geringe Temperaturdrift.
Der Schalt- bolzen für den Näherungsinitiator wird im Werk montiert und ist im Gegensatz zur Lüftüberwachung mit Mikroschal- ter nicht einstellbar.
Anwendungsfeh- ler durch Verstellen der Schaltpunktlage sind ausgeschlossen.
Auch dieses Merk- mal leistet einen wichtigen Beitrag zu größtmöglicher Funktions- und Betriebs- sicherheit.
Die berührungslose Lüftüberwachung kann wahlweise als Schließer oder Öff- ner ausgelegt sein.
Bei der Öffner-Funk- tion erscheint das High-Signal, wenn die Bremse stromlos geschaltet wird.
Dabei fällt die Ankerscheibe ab, die Bremse schließt.
Ein Bruch des Initiatorkabels wird bei geschlossener Bremse erkannt.
Bei der Schließer-Funktion erscheint das Signal, wenn die Bremse bestromt wird und die Ankerscheibe den Rotor frei gibt.
Die Bremse ist gelüftet.
Erst bei High-Si- gnal bekommt der Motor die Freigabe zum Anlaufen.
Das Fahren des Motors ge- gen geschlossene Bremse ist so zuverläs- sig ausgeschlossen.
Kabelbruch wird bei geöffneter Bremse erkannt.
Die neue berührungslose Lüftüberwa- chung ist in diverse Bremsen-Baureihen von Mayr integrierbar.
Alle Sicherheits- bremsen, die bisher mit einer Lüftüber- wachung auf Mikroschalter-Basis aus- gestattet werden konnten, können jetzt auch mit dem neuen berührungslosen System mit Näherungsinitiator bestückt werden.
st November 2011 30 Antriebstechnik hh Sparen Sie jetzt an der richtigen Stelle! n Energieverbrauch reduzieren n Geräuschpegel reduzieren n Wartungsaufwand reduzieren Effizient, leise, hochpräzise.
SERVO-Technologie von VOGEL bringt Sie deutlich weiter – mit höchstem Wirkungsgrad und flexiblen Kombinations- möglichkeiten.
A N T R I E B S T E C H N I K Wilhelm Vogel GmbH Antriebstechnik Stattmannstraße 1 72644 Oberboihingen info@vogel-antriebe.de www.vogel-antriebe.de NEU: Katalog Servo-Getriebe Kennziffer Näherungsinitiator Kennziffer Chr.
Mayr, Mauerstetten, Tel.
08341/804-0, Fax 804-421, www.mayr.de Über die Stange Vor allem auf dem Gebiet qualitativ hochwertiger Zahnstangen steht dem Konstruk- teur ein breit gefächertes Spektrum zur Auswahl, mit dem sich fast alle denkbaren Applikationen optimal realisieren lassen.
Atlanta bietet das wohl umfangreichste Zahnstangen-Katalogprogramm, das derzeit auf dem Markt verfügbar ist.
Außerdem hat das Unternehmen über 7.000 verschiedene Antriebelemente auf Lager.
Wie zum Beispiel den Atsorber, einen Zahnstangentrieb, der das verspricht, was andere sich für ihren Urlaub wünschen - all inclusive: Seine Funktionen sind darauf ausge- richtet, Kräfte zu übernehmen und somit das Getriebe zu entlasten.
Sein Gehäuse dient mit beidseitiger Ritzellagerung zur Aufnahme der Radial- und Axialkräfte.
Er zeichnet sich durch eine kompakte Bauweise mit integriertem Planetengetriebe aus.
Der Achsabstand ist über die Adapterplatte einstellbar.
Durch eine Vielzahl von Befestigungsmöglichkeiten lässt sich der Zahnstangentrieb in verschiedenen Ein- baulagen montieren.
Seine Vorschubkräfte reichen bis maximal 17.000 Newton bei einer Verfahrgeschwindigkeit von maximal zwei Meter pro Sekunde.
ee Zahnstangenantrieb Kennziffer 184 Atlanta Antriebsysteme, Bietigheim-Bissingen, Tel.
07142/7001-67, Fax 7001-99, www.atlantagmbh.de