www.scope-online.de Geringste Toleranzen nur sind bei der Schlichtbearbeitung von Kurbelwellenlager in der Motorenferti- gung zugelassen.
Die hohe Anforderung an Fluchtung und Toleranz hat zur Fol- ge, dass es weltweit nur eine Handvoll von Spezialisten in der Werkzeugbranche gibt, die sich an diese anspruchsvolle Aufgabe heranwagen.
Ingersoll in Haiger ist traditionell ein leistungsfähiger Sys- temlieferant für die Motorenbearbeitung.
Mit dem Ziel, immer kompletter anzubie- ten, hat das Unternehmen nun auch auf dem Gebiet der Fertigbearbeitung der Kurbelwellenlagerbohrung weiterentwi- ckelt und das Produktionsprogramm um moderne Werkzeuge für diesen Bereich der Motorenfertigung erweitert.
Die Semifinish-Bohrstange bearbei- tet ein Aufmaß von etwa 1,5 Millimeter im Durchmesser.
Die Schlichtbohrstan- ge hat im Durchmesser ein Aufmaß von etwa 0,45 Millimeter zu zerspanen, wo- bei dieses radiale Aufmaß von 0,22 Mil- limeter noch aufgeteilt wird in eine Vor- schlicht- und eine Fertigschlichtbearbei- tung.
Das heißt, die Fertigbohrstange hat für jedes der zu bearbeitenden fünf Hauptlager je eine Vor- und eine Fertig- schlichtschneide.
Die „In-Process“ Tole- ranz für den Werkstückdurchmesser liegt bei diesem Werkzeugsystem bei präzisen +/- 10 ?m.
Dies ergibt gute Vorausset- zungen für den anschließenden Honvor- gang.
ee Oktober 2010 48 Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen hh Telefon +49 7042 8321-0 E-Mail info@romai.de Bewährte Rotationsmechanik ganz nach Ihren Wünschen.
www.romai.de Die neuen Winkelköpfe sind da! Mehr Drehmoment.
Noch mehr Power.
Angetriebene Werkzeuge Winkelköpfe Mehrspindelköpfe Schnell-Lauf-Spindeln /Kennziffer /Schlichtbohrstange/ /Kennziffer Ingersoll, Haiger, Tel.
02773/742-0, Fax 742-812, www.ingersoll-imc.de Ohne Mühe bewältigen die vertikalen CNC-Bearbeitungszentren von Haas High-Speed Bearbeitungsvor- gänge und intensive Bearbeitungsaufga- ben mit hohem Drehmoment.
Die Fräsma- schinen für den Werkzeug- und Vorrich- tungsbau kombinieren die Leistung der CNC-Steuerung mit der Einfachheit der manuellen Bedienung.
Sie haben Ver- fahrwege zwischen 406 mm x 305 mm x 254 mm (XYZ) auf der Mini Mill und der Super Mini Mill sowie 3048 mm x 1016 mm x 762 mm auf der riesigen VF-11.
Auch die möglichen Werkstückgrößen stehen hierbei in nichts nach – es sind Maschinentischgrößen von 305 mm x 914 mm bis 711 mm x 3048 mm erhältlich.
Die Anwendungsmöglichkeiten sind ebenso vielfältig wie die Größen: 5,6- kW-Mini Mill, 11,2-kW-Super Mini Mill, 14,9-/22,4-kW-Motoren für die VF-Bau- reihe, Drehzahlen zwischen 0 und 7500 min-1 (10.000, 15.000, 30.000 min-1 als Sonderausstattung möglich) und Dreh- momentwerte von bis zu 610 Nm.
Be- sonders erwähnenswert ist die DT-1.
Die neue Hochgeschwindigkeitsmaschi- ne zum Bohren und Gewindeschneiden wartet mit einem Arbeitsbereich von 508 mm x 406 mm x 394 mm und einem T Nuten-Tisch von 660 mm x 381 mm auf.
Die leistungsfähige SK 30-Spindel erreicht Drehzahlen von bis zu 15.000 U/min und beachtliche 5.000 U/min beim Gewindebohren.
Weiterhin besitzt sie einen Hochgeschwindigkeits-Werk- zeugwechsler mit 20 Magazinplätzen und Eilgängen von 61 m/min an sämt- lichen Achsen.
Hohe Beschleunigungs- und Verzögerungswerte verkürzen die Zyklen und reduzieren unproduktive Nebenzeiten.
Haas Automation bietet eine Vielfalt verschiedener vertikaler Bearbeitungs- zentren an.
Die neue VCM-Broschüre mit technischen Daten der einzelnen Maschi- nen und deren Zubehör finden Sie un- ter www.scope-online.de mit Eingabe des Stichwortes.
ee /CNC-Bearbeitungszentrum/ /Kennziffer Haas Automation, B-Zaventem, Tel.
0032/2/5229905, Fax 5230855, www.haascnc.com www Wie verrückt drehen sich die Tieflochbohrer von Mikron.
Die neue Serie ist eine intelligente Lösung für die Hochvolumen-Fertigung von Präzisi- onsteilen.
Im Vergleich zu Standardbohrern sind hier Schnittgeschwindigkeiten und Vorschübe höher.
Die Tieflochbohrer ab 1,5 Millimeter Durchmesser können nach- geschliffen und nachbeschichtet werden.
Dadurch wird die Wirtschaftlichkeit entscheidend gesteigert.
Für tiefe Boh- rungen oder schwierige Materialien hat das Unternehmen einen Bohrer mit In- nenkühlung entwickelt.
Die Kühlkanäle bringen die Kühl- und Schmierflüssi- gkeit direkt an die Schneide, auch bei Maschinen mit geringem Pumpendruck.
Der Name der Bohrer? Natürlich Crazy-Drill.
Und der des mit Innenkühlung? Crazy Drill Cool.
ee /Tieflochbohrer/ /Kennziffer Mikron Tool, CH-Bioggio, Tel.
0041/91/6106-500, Fax 6106-683, www.mikron.com