/Kennziffer 57/? Ganz neue Zeiten brechen in der Handhabungstechnik an: Die neuen High-Speed-Handlings H-Por- tal und T-Portal von Festo bieten die Dy- namik eines Linearmotor-Handhabungs- systems bei Kosten einer Zahnriemen- Handhabungslösung.
Damit sind sie 30 Prozent schneller als konventionelle Handlings.
Das Unternehmen entwickel- te die beiden High-Speed-Handlings als Gesamtpakete, bestehend aus Steuerung und Mechanik, fürs schnelle Umsetzen und Positionieren sowie für dynamische Handhabungs- und Montagevorgänge bei Werkstückmassen von null bis drei Kilo- gramm im Sondermaschinenbau, in der Photovoltaik, Elektronikindustrie oder im Kleinteilehandling.
Das neuartige Raum-/Flächenportal des High-Speed H-Portals deckt einen größeren Arbeitsraum in Rechteckform ab als Robotersysteme in Delta-Kinematik.
Auch ist das High-Speed H-Portal ska- lierbar auf jeden Hub, flach konstruiert, hat einen niedrigen Schwerpunkt und ein einfacheres Gestell.
Das optimierte Beschleunigungs- und Abbremsverhalten ermöglicht Hübe in X- und Y-Richtung von zwei auf einen Meter bei einer Ge- nauigkeit von 0,2 Millimeter.
Das T-Por- tal ist ein High-Speed Pick and Place mit höherer Dynamik als konventionelle Lini- enportale und skalierbar auf jeden Hub.
Auch das T-Portal ist sehr kompakt und verfügt über eine hohe Beschleunigung in Z-Richtung.
Weitere High-Speed-In- formationen zu den beiden Portalen fin- den Sie unter www.scope-online.de mit Eingabe der Online-Kennziffer 1502.
lg ? Oktober 2009 6 Magazin Leute, Leute Bernd Heilmann, Hako Ernst-Jürgen Gehrke, Hako Nach einer langen Karriere bei Hako trat der für den Vertrieb zu- ständige Geschäftsführer Bernd Heilmann Ende September 2009 in den Ruhestand.
Heilmann übergab den Stab an Uwe Brenne (46), der über jahrelange Erfahrung bei der Führung großer Direktver- triebsorganisationen für technische Gebrauchsgüter verfügt.
Darüber hinaus traten Mario Schreiber (39), der den Vorsitz der Hako-Geschäftsführung übernahm, und Gerold Wenisch (43) zum 1.
Oktober 2009 in die Geschäftsführung ein, da neben Heilmann auch Ernst-Jürgen Gehrke gemäß seiner persönlichen Lebensplanung aus der Hako-Geschäftsführung ausscheiden wird.
nh Kurt Keller, Parker Hannifin Der Aufsichtsrat der in Cleveland (Ohio) ansässigen Parker Hannifin Corporation hat den 51-jährigen Kurt Keller zum Vizepräsidenten der Corporation und Präsidenten der weltweiten Dichtungsgruppe ernannt.
Keller wird Nachfolger von Heinz Droxner, der am 30.
September 2009 nach über 36-jähriger Tätigkeit für Antriebs- und Steuerungstechnologien in den Ruhe- stand geht.
nh Norbert A.
Gregor, Lapp Die Stuttgarter U.I.
Lapp GmbH hat Norbert A.
Gregor (46) zum neuen Geschäftsführer bestellt.
Der studierte Wirtschaftswissen- schaftler verantwortet für den europäischen Raum in den beiden Competence Center Sales/Marketing und Innovation, die Bereiche Finanzen, Controlling, Logistik und Human Resources.
nh /High-Speed-Handling/ /Kennziffer 253/ Festo, Esslingen, Tel.
0711/347-0, Fax 347-2144, www.festo.com Als Quelle der Inspiration nutzten etwa 700 Besucher das diesjäh- rige abas-Kundenforum „Trends 2010“, das am 24.
und 25.
September 2009 im Karlsruher Kongresszentrum stattfand.
Die Abas Software AG präsentierte dort ihren Kunden wieder Neuerungen und Lösungen rund um die abas-Business- Software (ERP, PPS, WWS, eBusiness).
Trotz ersten, verhalten optimistischen Meldungen, so das Unternehmen, wer- de der Weg aus der wirtschaftlichen Tal- sohle steinig sein.
Doch jede Krise ber- ge auch Chancen.
Das Kundenforum mit seinen vielfältigen Workshops hatte da- her zum Ziel, den Anwendern der Busi- ness-Software eine Inspirationsquelle zum Entwickeln von Ideen zur Optimie- rung der Unternehmensprozesse zu sein.
Das Themenspektrum der Workshops reichte von PPS, CRM, Service und EDI über Rechnungswesen, eBusiness, Portal und eLearning bis zu technischen The- men wie z.B.
Performance und Virtuali- sierung.
Ergänzt wurde das präsentierte Portfolio durch die umfangreichen Zu- satzlösungen der mitausstellenden Soft- ware- und Kooperationspartner.
Im Foyer des Kongresszentrums Karlsruhe standen Besuchern zu allen Bereichen rund um die Business-Software kompetente An- sprechpartner zur Verfügung.
Ein High- light, das dieses Jahr präsentiert wurde, waren die Erweiterungen der Business- Software im Bereich Customer Relation- ship Management.
In der aktuellen Versi- on sind weitere CRM-Funktionen wie z.B.
die Bearbeitung von Vertriebschancen, das Erstellen von Angeboten daraus, das Verwalten von Vertriebsaktivitäten sowie die Durchführung von Mail-Kampagnen enthalten.
lg /ERP und eBusiness-Software/ /Kennziffer 252/ Abas Software, Karlsruhe, Tel.
0721/96723-1, Fax 96723-100, www.abas.de www