/Kennziffer 46/? ? Oktober 2009 Magazin Ins Rampenlicht gerückt wurden bei Adept Technology auf der diesjährigen Motek vor allem die Pro- duktneuheiten.
Allen voran die neu entwickelte Verpackungssoftware Adept Pack-Xpert zur einfachen Programmie- rung und Parametrierung komplexer High-Speed Verpackungsanwendungen.
Alle erforderlichen Funktionalitäten sind darin integriert und anstelle von klassischer Programmierung erfolgt die Parametrierung der anwendungsspezi- fischen Verpackungsaufgaben über eine intuitiv zu bedienende grafische Benut- zeroberfläche.
Ganz gleich ob ein oder mehrere Adept Roboter verwendet wer- den, verschiedene Kameras zum Einsatz kommen und die Roboter bandsynchron oder im Taktbetrieb eingesetzt werden – Pack-Xpert hat für nahezu jede Aufga- benstellung bereits die komplette Funk- tionalität integriert.
Dadurch reduziert sich die notwendige Zeit zwischen An- lagenkonzeption und Inbetriebnahme auf ein Minimum und die Prozesssicher- heit der realisierten Verpackungslösung wird erhöht.
Eine weitere Neuheit: Der Any-Feeder BX400.
Das Zuführsystem bietet einen sehr großzügigen Teilebunker bis 250 Li- ter mit integrierter Niveau-Überwachung.
Das 400 Millimeter breite Fließband und Steigband sind durch zwei bürstenlose Servo- und AC-Motoren angetrieben und die Geschwindigkeiten lassen sich via Schnittstelle steuern.
In Kombination mit einem Adept Quattro sind Zuführleis- tungen bis zu 120 Teile pro Minute mög- lich.
Der neue Quattro s650H überzeugt vor allem mit seiner maximalen Tragkraft von sechs Kilogramm und seiner hohen Geschwindigkeit und Beschleunigung über den gesamten Arbeitsbereich von 1300 Millimeter.
Der Quattro ist weltweit der einzige Roboter mit Vier-Arm Design und wurde speziell für High-Speed-Auf- gaben in der Verpackungs- und Solarin- dustrie entwickelt.
Die leistungsfähigen Verstärker sind bereits in den Roboter in- tegriert.
Dies reduziert die Kosten und ermöglicht eine einfache Installation.
Datenblätter zu den Neuheiten finden Sie unter www.scope-online.de mit Ein- gabe der Online-Kennziffer 1501.
lg www.scope-online.de - Hits der September-Ausgabe 2009 TOP Five Durchflussmengen „über einen weiten Bereich“ 367 Montagestation „Alles im Griff“ 589 Das Porträt „Allzeit frisch gebürstet“ 6 1 Hebezeuge „Am laufenden Seil“ 368 Haftklebebänder „Günstige Fügung“ 391 Kurz vor Redaktionsschluss abgerufen haben wir wieder die Online-Anfragequoten auf un- sere Berichterstattung in der September-Ausgabe von SCOPE.
Auf den ersten Rang – ausgewertet wird stets der aktuelle Zwischenstand der Hits bei scope-online.de – landet diesmal das ausführliche Unternehmensporträt des Bürsten-Herstellers Kullen.
Relativ dicht dahinter platziert sich die Titelgeschichte „Alles im Griff“, die den Produktivitätsgewinn durch den Ein- satz innovativer Greifer in der Montageautomation beschreibt.
Gute Quoten verzeichnen auch die Berichte über die neuen reaktiven Haftklebebänder von Lohmann und den Seilwächter von A.S.T, Wolnzach.
Fast gleichauf lag zum Zeitpunkt der Aus- wertung die Vorstellung eines neuen Durchfluss-Messgeräts von Endress + Hauser.
ms www Kullen, Reutlingen Sommer-automatic, Ettlingen Zimmer, Rheinau Lohmann, Neuwied A.S.T., Wolnzach Endress + Hauser, Weil am Rhein /Robotertechnologie/ /Kennziffer 256/ Adept Technology, Dortmund, Tel.
0231/75894-0, Fax 75894-50, www.adept.de www Ganz neue Lösungswege bieten Automationskonzepte auch in der Klein- und Mittelserienfertigung.
Einen wichtigen Beitrag für Innovationen leis- tet auf der diesjährigen FMB – Zuliefer- messe Maschinenbau der erste Mittel- standskongress Automation & Robotic – „Flexible Automatisierungslösungen für die Produktion an Hochlohnstandorten“.
Am 4.
November referieren und diskutie- ren namhafte Experten zu den Themen- bereichen „Innovative Steuerkonzepte“, „Flexibilität, Effizienz und Sicherheit“ und „Robotereinsatz und Greiftechnik“.
Vertreter der FMB-Medienpartner „Hand- ling“ und „SCOPE“ moderieren die Veran- staltung im Stil eines Anwendertreffens.
Weitere Partner sind die Clusterinitiati- ve Produktion NRW, der VDMA, die Robo- tation Academy der Hannover Messe und die regionale Netzwerkinitiative OWL Ma- schinenbau.
NRW-Wirtschaftsministerin Christa Thoben wird zur Eröffnung erwartet.
Beachten Sie bitte auch das SCOPE-Spe- cial zur FMB – Zuliefermesse Maschinen- bau in diesem Heft.
ee