www.scope-online.de August 2012 45 Nie mehr Langeweile Ein neues CNC-Lernkonzept heißt HIT: Heidenhain Interactive Training.
Und es hält das, was der Name verspricht – zu- mindest preislich.
Der Hersteller will mit seinem Lernkonzept für ein hohes Ni- veau in der CNC-Programmierung sorgen und dabei helfen, Maschinenbedienern und Umschülern möglichst früh Kennt- nisse in der CNC-Programmierung von Maschinen zu vermitteln.
Deshalb stellt er Mehrfachlizenzen für Schulen zu überschaubaren Kosten (unter 400 Euro) zur Verfügung.
Aber auch die Einzelli- zenz ist mit deutlich unter 50 Euro für Auszubildende und Umschüler durchaus erschwinglich.
Das didaktisch aufbereitete Lernkon- zept vermittelt die wichtigsten Elemente der CNC-Maschine und grundlegende Kenntnisse über die CNC-Programmie- rung.
Es erklärt die Programmierung mit Heidenhain-Steuerungen und verbindet dabei theoretisches Lernen und prak- tisches Üben.
Der Programmierplatz ist die realitätsgetreue Abbildung der Hei- denhain-Werkzeugmaschinensteuerung TNC.
Die Maschinenbediener und Quer- einsteiger erzeugen NC-Programme wie an einer echten Steuerung.
Sie können diese Programme schreiben, grafisch si- mulieren und auf eine Werkzeugmaschi- ne übertragen.
Das Konzept richtet sich an Lernende und Lehrende, die sich mit dem Thema CNC-Programmierung und Maschinenbedienung befassen.
Die in- teraktive Lernsoftware ist kurzweilig, und es gibt sie in verschiedenen Spra- chen, sowohl für Klartext-Dialog als auch für DIN/ISO-Programmierung als kosten- günstigen Download auf der Internetsei- te des Unternehmens.
ee h Joachim Uhing KG GmbH & Co.
· Tel.: 04347-906-0 · 24247 Mielkendorf www.uhing.com ? spielfrei ? gute Dichtungsmöglichkeiten ? linke und rechte Steigung auf einer Welle möglich ? hoher Wirkungsgrad Lineartrieb auf glatter Welle Uhing®-Wälzmutter spielfreie Bewegung? Halle5 Stand5233 probieren Siees: Kennziffer CNC-Lernkonzept Kennziffer Dr.
Johannes Heidenhain, Traunreut, Tel.
08669/31-0, Fax 38609, www.heidenhain.de Kleinere Streuung der Toleranz Für hohe Schnittgeschwindigkeiten bei rostfreiem Stahl empfiehlt das Unter- nehmen C.P.T.
Präzisionswerkzeuge ihre Gewindeschneidplatte 16IR1.5 Isoblu, die sich auch in Tests gegenüber Pro- dukten von Mitbewerbern bewährt hat.
Kein Einzelfall: Ein Kunde des Unter- nehmens musste einen rostfreien Stahl (1.4401 (V4A): 8,0g/cm³) bearbeiten.
Zum Einsatz kam zunächst die Gewin- deschneidplatte eines Mitbewerbers.
Ein Gewinde mit einer Gewindelänge von 26 Millimetern wurde in zwölf Durchgängen mit VC=90m/min gefertigt.
Die ge- fertigte Stückzahl je Schneide betrug 60-80 Gewinde.
Sowohl die Standzeit als auch die Bearbeitungszeit waren nicht zufriedenstellend.
Dies änderte sich mit der Gewin- deschneidplatte aus Korntal-Münchingen.
Deren Schnittdatenempfehlung liegt bei 150m/min in neun Durchgängen.
Der letzte Durchgang sollte, laut Hersteller, mindes- tens eine Zustellung von 0,07 Millimeter haben, inklusive Flankenzustellung, um auch Vibrationen entgegen zu wirken.
Der Kunde war mit der höheren Standzeit und mit der kleineren Streuung der Toleranz zufrieden.
Außerdem spart er nun 40 Prozent der Zeit.
Die Gewindeschneidplatte erzeugt eine hohe Oberflächengüte am Bauteil und ist ver- wendbar bei allen Materialien.
Mit seiner speziellen Schleif- und Beschichtungstech- nologie erreicht der Hersteller hier ein High Performance Produkt.
ee Gewindeschneidplatte Kennziffer 63 C.P.T.
Präzisionswerkzeuge, Korntal-Münchingen, Tel.
0711/814773-0, Fax 814773-20, www.cpt-werkzeuge.de