Kennziffer Kräftig investiert Die Schieberserie Power Max, weltweit eingetragen als Warenzeichen und paten- tiert, ist aktuell das Erfolgsprodukt des Normalien-Spezialisten Strack Norma.
Die Schieberserie wird in der Stanz- und Um- formtechnik eingesetzt.
Einzigartig ist da- bei die Differenzierung der Ausbauvarian- ten in einer Basis-, einer Medium- sowie einer Premiumausführung.
In den jewei- ligen Außenabmessungen identisch, un- terscheiden sich diese drei Varianten aus- schließlich in ihren Performancewerten und Ausstattungsdetails, die es dem An- wender ermöglichen, das für ihn optimale Produkt für seine Fertigung zu wählen.
Das Erfolgsprodukt erforderte nun eine neue Investition von mehr als einer Mil- lion Euro in ein neues Bearbeitungszent- rum.
„Die neue Maschine lässt uns für die von uns geforderten Stückzahlen jetzt fle- xibel auf die stark gestiegene Nachfrage reagieren“, erklärt Gesellschafter Andre- as Geyer.
Die neue DMC 100 U Duoblock schafft die Möglichkeit, die Produktion des Power Max mit einer hundertprozen- tigen Fertigungstiefe im eigenen Hause zu bewerkstelligen.
„Das garantiert eine hohe Flexibilität in der Verfügbarkeit und eine hohen Grad der Wirtschaftlichkeit in der Fertigung der Schieber“, heißt es aus dem Unternehmen.
Das 5-Achs-Bearbei- tungszentrum verfügt über einen 10-fa- chen, schnellen und platzsparenden Pa- lettenwechsler, der ein hauptzeitparal- leles Rüsten ermöglicht.
Aufgrund der großen Nachfrage wurde zudem ein eige- nes Lager für die innovative Schieberse- rie aufgebaut.
Das Unternehmen liefert seit über 80 Jahren Normalien und zählt heute zu den größten Anbietern auf dem Markt.
ms August 2012 36 Fluidtechnik hh Normalien Kennziffer Strack Norma, Lüdenscheid, Tel.
02351/8701-0, Fax 8701-100, www.strack.de Wenn‘s explosiv zugeht Bei Anwendungen in explosionsgefähr- deten Umgebungen, beispielsweise in der Prozess- und Pharmaindustrie, be- darf es elektropneumatischer Druckreg- ler mit einem extrem hohen Präzisions- und Flexibilitätsniveau.
Eben solche prä- sentierte Parker Hannifin anlässlich der Achema 2012.
Die Atex-Serie Parker Lu- cifer EPP4 ist nach Ex nA IIC T4 Gc und Ex tc IIIB T130 Grad C Dc zertifiziert.
Ver- fügbar sind Rohrvarianten in allen Indus- triegrößen von 1/2 bis 2 Zoll, mit einem Nenndurchfluss von 150 bis 2.700 m3/h und einem Regeldruck bis 10 bar.
Ein ein- gebauter Drucksensor liefert ein präzises Regelsignal für hohe Genauigkeit.
Dank des integrierten Elektroniksys- tems und der Kompatibilität mit der Ca- lys-Software von Parker kann die EPP4- Reihe zur dezentralen Live-Überwachung elektrischer und pneumatischer Daten sowie zur Kalibrierung und Konfigura- tion spezifischer Anwendungen an ei- nen PC angeschlossen werden.
Zugangs- probleme, wie sie in bestimmten Instal- lationen auftreten können, lassen sich laut Anbieter auf diese Weise vermeiden.
Überdies kann dasselbe Gerät für mehre- re Anwendungen eingesetzt werden und so zur Reduzierung des Lagerbestands bei Kunden und Händlern beitragen.
Für Anwendungen, die eine permanente Überwachung des Regeldrucks erfordern (ob in bar oder in PSI), kann die Serie optional mit einem leicht lesbaren LED- Display ausgestattet werden, das über ein 1,5 Meter langes Kabel mit dem Regler- körper verbunden wird.
kf Druckregler Kennziffer Parker Hannifi n, Kaarst, Tel.
02131/4016-0, Fax 4016-9199, www.parker.com Höchste Genauigkeit Der Durchflussmesser EE771 von E+E Elektronik erfasst unabhängig von Druck und Temperatur den Massenstrom, Normvolumenstrom oder die Normströ- mung.
Er misst zum Beispiel den Ver- brauch von Druckluft, Stickstoff, Sau- erstoff, Helium, CO2 oder anderer nicht korrosiver Gase.
Das Montagekonzept mit einer Kugelhahn-Messarmatur er- laubt den sekundenschnellen Ein- und Ausbau bei nur kurzzeitiger Strömungs- unterbrechung.
Herzstück des Durch- flussmessers ist ein Heißfilm-Sensore- lement.
Dieses garantiert laut Anbieter aufgrund der geringen Schmutzemp- findlichkeit eine ausgezeichnete Lang- zeitstabilität und höchste Genauigkeit, auch in schwierigen Anwendungen.
Der große Messbereich des Durchfluss- messers von 0,5 bis 200 Nm/s (1:400) und schnelles Ansprechverhalten er- möglichen Messungen im gesamten Lei- tungsnetz mit ein und demselben Ge- rät.
Selbst kleinste Durchflüsse werden genau erfasst - eine Voraussetzung für die exakte Abrechnung von Verbräuchen oder für das Auffinden von Leckagen.Im Werk wird jeder Durchflussmesser auf ei- ner Durchflusskalibrationsanlage un- ter Druck bei 7 bar kalibriert.
Die Mess- genauigkeit bestätigt das im Lieferum- fang enthaltene Kalibrierzertifikat.
Das Datenblatt zum Download finden Sie un- ter www.scope-online.de mit Eingabe der Kennziffer.
kf Kennziffer E + E Elektronik, A-Engerwitzdorf, Tel.
0043/7235/605-0, Fax 605-8, www.epluse.at www Durchflussmesser