August 2012 29 Ganz schön poppig Wenn Renovierungen von Gebäuden an- stehen, bedeutet die energetische Mo- dernisierung oft auch den Einbau moder- ner Raumautomation.
Meist stößt dabei außerdem die vorhandene Elektroinstal- lation an ihre Grenzen, was oft eine kom- plette Neuinstallation zur Folge hat.
Dann ist es vorteilhaft, wenn die Elektrotech- nik so umfangreich wie nur möglich vor- bereitet und vorinstalliert werden kann, um auch das Zeitfenster solch großer Baumaßnahmen überschaubar zu halten.
Mit der Installationssäule von Wieland Electric sind komplexe Anforderungen realisierbar, sowohl bei Modernisie- rungen als auch in Neubauten zum Bei- spiel von Schulen, Bürogebäuden, Kran- kenhäusern oder Hotelanlagen.
Das komplett vorkonfektionierte Modul ist vor allem für dezentrale Strukturen sinnvoll und bietet sich an, bestehen- de Teilinstallationen in die Neuplanung mit einzubeziehen.
Die Installations- säule wird nach individuellen Anforde- rungen projektiert, gemeinsam mit dem Elektroplaner individuell entworfen und anschließend bei Wieland mit sämt- lichen Komponenten einer Untervertei- lung komplett bestückt, verdrahtet, pa- rametriert und geprüft.
Dazu gehören Reihenklemmen, Sicherungen, Fehler- strom-und Leitungsschutzschalter sowie Geräte zur Raumklimaregelung, Jalou- siesteuerung und Lichtregelung, Laut- sprecher und Meldeanlagen, Präsenz- melder, Panik- und Alarmtaster, Über- wachungskameras, Steckdosen für Strom sowie Medienschnittstellen für Telefon, Beamer oder PC usw.
In Größe, Ausstat- tung sowie Farbe ist die Installations- säule nahezu frei gestaltbar.
Sie wird in RAL-Farbtönen ausgeliefert, kann an- schließend individuell farbig gestaltet oder auch poppig bemalt bestellt werden.
Das robuste Stahlblechgehäuse hält klei- ne Grobheiten des Schulalltags aus, bie- tet sicher verschließbare Türen und ver- fügt über Berührungsschutz.
Montiert wird die Installationssäule üblicherweise nach den Malerarbeiten.
Das Nachrüsten von Komponenten in die Säule, z.B.
bei gestaffelten Teilrenovierungen, ist jeder- zeit möglich.
kf h P oint oint of no no Returneturn Neu Industrie-Bremssättel • Für Windenergie- oder Förderanlagen • Feder betätigt, hydraulisch gelüftet • Hydraulisch betätigt, feder- oder ungelüftet • Schwimmend gelagert • Klemmkräfte bis zu 200000 N Schaberweg 30 - 34 • 61348 Bad Homburg • Telefon: 06172 275 - 0 • mailbox@ringspann.de • www.ringspann.de Besuchen Sie uns auf der Husum Wind Halle 1, Stand F30 Installationssäule Kennziffer Wieland Electric, Bamberg, Tel.
0951/9324-0, Fax 9324-198, www.wieland-electric.com