www.scope-online.de Juli 2012 44 Elektrotechnik + Elektronik hh Einfach und zuverlässig Die Panel-Mount DC-Stecker aus der Solar- Spec-Reihe von Molex sind ab sofort nach geltenden IEC-Standards zertifiziert.
Die Bauteile verfügen zudem über eine TÜV- und UL-Zulassung.
Die in Schutzart IP67 ausgelegten Stecker bieten laut Anbieter dank interner Verriegelung und berüh- rungsgeschützter Ausführung ein hohes Maß an Sicherheit und können mit Hil- fe einer Befestigungsmutter einfach auf dem Panel montiert werden.
Damit ist eine sichere und zuverlässige Kabelver- bindung für die interne Wechselrichter- verdrahtung gewährleistet.
Der Übergangswiderstand des Steckers liegt unter 0,5 m? und gewährleistet da- mit einen hervorragenden Wirkungsgrad.
Der Stecker ist für Ströme bis 30,0 A aus- gelegt und für Kabel mit 2,50 mm² und 4,00 bis 6,00 mm² (14 AWG und 12 bis 10 AWG) geeignet.
Verpolungssichere Aus- schnitte im Gehäuse verhindern ein Ver- drehen der Stecker und eine vertauschte Montage von Stift- und Buchsensteckern auf dem Panel.
Der Gehäusekörper ist beständig gegen UV-Strahlung und Schäden durch Ozon.
Die berührungsgeschützte Ausführung si- chert Installations- und Wartungsperso- nal vor Gefahren durch elektrischen Strom auch beim Ein- und Ausstecken.
Die Steck- verbinder zeichnen sich durch geformte Oberflächenrippen aus, die für Halt auf dem Steckverbinder sorgen, insbesondere bei der Arbeit mit Handschuhen.
Eine vom Hersteller entwickelte Verrie- gelung, die den Anforderungen von IEC, NEC-2008- (690.33) und NFPA 70 US ent- spricht, verhindert ein unbeabsichtigtes und unbefugtes Abziehen des Steckers im Feld und gewährleistet eine zuverlässige Verbindung und sichere Handhabung.
Die panel-montierbaren Steckverbinder sind zur einfachen Befestigung auf dem Wechselrichterpanel mit einer einfachen Schraube ausgestattet, die mit Hilfe eines normalen Schraubenschlüssels angezogen werden kann.
Noch weiter erhöht wird die Sicherheit dadurch, dass zum Lösen der Verriegelung beim Trennen der Verbin- dung ein Molex-Servicewerkzeug benö- tigt wird.
Attraktives Merkmal: das Mon- tagewerkzeug ist sowohl für Panel-Mount Produkte als auch für Standard-DC-Crimp- kontakte geeignet.
kf Steckverbinder Kennziffer Molex Deutschland, Walldorf, Tel.
06227/3091-0, Fax 3091-8100, www.molex.com Einfache Integration Speziell für den direkten Anschluss an de- zentrale Peripheriesysteme von Maschinen und Anlagen bietet Euchner ab sofort Sicher- heitsschalter der Baureihe CES und CET an.
Diese Geräte werden direkt an die dezentrale Peripherie mittels M12 Steckverbindern angeschlossen und vereinfachen somit die Inbetriebnahme.
Die Produkte beider Baurei- hen basieren auf der Transponder-Technologie und gewährleisten höchste Manipulationssi- cherheit.
Sie eignen sich laut Anbieter ideal für die Absicherung von Schutztüren selbst in sehr rauer Umgebung.
Sicherheitsschalter der Baureihe CET verfügen darüber hinaus über eine mechanische Zuhaltung.
Diese ermöglicht, den CET bei Maschinen mit nachlaufenden Maschinenbewegungen sicher einzusetzen.
kf Sicherheitsschalter Kennziffer 110 Euchner, Leinfelden-Echterdingen, Tel.
0711/7597-0, Fax 753316, www.euchner.de Let´s have a break Sie wollen Ihren Maschinenbediener mit einem selbstgesprochenen Text zum un- mittelbaren Handeln auffordern? Unmiss- verständliche Hinweise geben? Vielleicht sogar in der jeweiligen Landessprache? Oder Pausen zukünftig mit „Let’s have a break“, anstelle eines gewöhnlichen Gongs einläuten? Ihre Kunden bei Betre- ten des Gebäudes mit Ihrem persönlichen Firmensong begrüßen? Werma bietet die Lösung: Ein Sprachausgabeelement, das Töne, Melodien und selbstgesprochene Texte wiedergeben kann.
Das „sprechende“ Modul wird in die be- stehende Werma-Signalsäule integriert und ist dank Bajonettverschlusssystem sofort funktionsbereit.
Bis zu drei wei- tere Leuchtelemente können ergänzt werden, um die Sprach- oder Audiomel- dung visuell zu unterstützen.
Über das mitgelieferte USB-Verbin- dungskabel wird das Sprachausgabeele- ment an den PC oder Laptop angeschlos- sen.
Es wird automatisch als neue Hard- ware erkannt und erscheint als externer Speicher im Explorer.
Nun können vor- handene Audio-Dateien, z.B.
Sounds, Alarmtöne, Melodien oder Texte kurzer- hand durch die mitgelieferte Software auf dem Sprachausgabeelement gespeichert werden.
Der Nutzer kann nun auf einfache Weise seine individuelle Playlist erstellen, die Abspielreihenfolge definieren oder unterschiedliche Abspielmodi festlegen.
Dank moderner Technik lassen sich bis zu 50 kundenindividuelle mp3- und wav-Da- teien aufspielen.
Bis zu 15 dieser Dateien können über die Fernansteuerbarkeit ab- gespielt werden.
kf Sprachausgabelement Kennziffer Werma Signaltechnik, Rietheim-Weilheim, Tel.
07424/9557-0, Fax 9557-44, www.werma.com