www.scope-online.de Juli 2011 33 Weniger Verschleiß Während des Verarbeitungsprozesses von Naturfaserverstärkten Kunststoffen sind die Produzenten permanent mit er- höhtem Verschleiß und den daraus re- sultierenden reduzierten Standzeiten der Verfahrenseinheit konfrontiert.
Krauss Maffei Berstorff aus München bietet mit seinen gegenläufigen, par- allelen Doppelschneckenextrudern ein effizientes System, das den Verschleiß deutlich reduziert.
Kernkomponente der Extruder ist die Verfahrenseinheit, die speziell für die Verarbeitung von Polyolefin- sowie PVC- basierten Compounds mit einem erhöh- ten Verschleißschutz ausgerüstet ist.
Bei der Verarbeitung von Kunststoffgranulat können erhöhte Spreizkräfte auftreten, die zu Adhäsionsverschleiß am Schne- ckenaußendurchmesser und in den Zy- linderbohrungen führen.
Zur Reduktion dieses Adhäsionsver- schleißes hat das Unternehmen mit ei- ner speziellen Auslegung der Kopf- und Flankenspiele die Schneckengeometrie angepasst.
„Ein optimal auf das zu ver- arbeitende Material abgestimmter Ver- schleißschutz garantiert deutlich höhere Standzeiten der Verfahrenseinheit und minimiert die Stillstandszeiten der Anla- ge und die damit verbundenen Wartungs- kosten sowie den Produktionsausfall“, betont Michael Finkenzeller, Produktma- nager Nachwachsende Rohstoffe der Ex- trusionstechnik des Unternehmens.
Darüber hinaus führen die Wolfram- carbid-Panzerung der Schnecken und die Bimetall-Auskleidung der Zylinder- bohrungen zu einer erheblichen Verlän- gerung der Standzeit der Verfahrensein- heit.
Im Verschleißfall profitieren die Produzenten, da sie nur die Bimetall- Buchse, nicht aber den kompletten Zy- linder tauschen müssen, und somit die Kosten deutlich reduzieren können.
Ne- ben dem Adhäsionsverschleiß kann bei der Verarbeitung einiger Naturfaser-Com- pounds auch Abrasionsverschleiß auf- treten.
Hierfür bietet das Unternehmen eine Hartverchromung der Schnecken als Schutzmaßnahme an.
Naturfaserverbundwerkstoffe ersetzen dank ihrer Langlebigkeit mehr und mehr reine Naturprodukte in vielen Einsatzge- bieten, wie beispielsweise Decking-Pro- dukten, Zaunkomponenten oder Sicht- schutzwänden.
Krauss Maffei zählt zu den weltweit führenden Herstellern für Kunststoffmaschinen und bietet drei we- sentliche Maschinentechnologien.Die Experten aus Münchner entwickeln kom- plette Systemlösungen für Sonderanwen- dungen aller Art.
ee h ISOLOC ISOLOCSchwingungstechnikikGmbHH··Motorstraßee64 Schwingungstechn Gmb Motorstraß 6 4 .
D-70499 D-70499Stuttgartt··Tel.:.:+499(0))7711// Stuttgar T e l + 4 ( 0 1 1 69 6 97600--0 7 6 0 · ·Fax::+499(0))7711/ F a x + 4 ( 0 1 1 / 69 6 9099877··E-mail:l:info@ISOLOC.comm··www.ISOLOC.deed.COLOSI.wwwoc.COLOSI@ofniiam-E 0 8 Unglaublich stabil.
Auch wenn große Kräfte wirken.
Qualität beginnt beim Fundament! Hohe Dämpfung, hohe Stabilität in alle Raum- richtungen.
Das neue, patentierte ISOLOC MULTIDAM Maschi- nenlagerungssystem wird höchsten Ansprüchen an die Schwingungsisolierung und Schwingungsdämpfung gerecht.
Gerade bei schwe- ren Maschinen mit starken dynamischen Massenkräften werden sowohl die vertika- len wie auch die horizontalen Lasten und Kräfte aufge- nommen.
Überall dort, wo es auf höchste Stabilität, auf hohe Produktivität und exzellente technische Lösun- gen ankommt, sind Sie mit ISOLOC bestens beraten.
Kennziffer Doppelschneckenextruder Kennziffer Krauss Maffei, München, Tel.
089/8899-0, Fax 8899-2206, www.kraussmaffei.com