Juni 2012 7 „Wachsam und beweglich“ Firmenchef Klaus Endress machte bei der Präsentation der Bilanz des Familienun- ternehmens Endress + Hauser in Basel kein Geheimnis daraus, dass er eine so gute Entwicklung nicht erwartet hatte.
„Wir blicken auf ein Jahr, das so viel Umsatz, so viel Beschäftigung, so viel Gewinn ge- bracht hat wie nie zuvor“, meinte der CEO der Endress + Hauser Gruppe.
Die Staats- schuldenkrise in Europa und die Wäh- rungsturbulenzen, aber auch die Natur- katastrophen in Asien mit Engpässen bei elektronischen Bauteilen hätten die Mitar- beiterinnen und Mitarbeiter gefordert.
Der Umsatz wuchs im vergangenen Jahr um 16 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro.
9.414 Beschäftigte zählte die Firmengrup- pe Ende 2011, 820 mehr als vor Jahres- frist.
474 dieser Stellen wurden in Euro- pa geschaffen.
Das Betriebsergebnis stieg um 32 Prozent auf 247 Millionen Euro, das Ergebnis nach Steuern erreichte 177 Milli- onen Euro (plus 40 Prozent).
Das Unternehmen steht finanziell auf festen Füßen.
Die Eigenkapitalquote er- reicht inzwischen fast 70 Prozent.
Flüs- sigen Mitteln von 443 Millionen Euro ste- hen gerade einmal 40 Millionen Euro Bank- schulden gegenüber.
Für 2012 hat sich das Familienunternehmen elf Prozent Umsatz- wachstum zum Ziel gesetzt.
Derzeit liege man noch etwas unter Budget, berichtete Endress.
„Aber unsere Zahlen sind solide.
Von Rezession oder gar Krise kann keine Rede sein.“ Allerdings bestünden weiter- hin große Unsicherheiten, etwa durch die Schuldenkrise und die Spannungen in der Eurozone.
140 Millionen Euro will das Un- ternehmen im laufenden Jahr investieren, vor allem in Produktionsanlagen.
So ent- steht in Brasilien eine neue Fertigungs- stätte für Durchfluss-, Füllstand- und Druckmesstechnik.
Weltweit sollen rund 700 Stellen geschaffen werden: Zum Jah- resende dürfte die Gruppe mehr als 10.000 Menschen beschäftigen.
Zum Abschluss der Pressekonferenz zitierte Firmenchef Endress den Öko- nom Peter Drucker.
Der nämlich hat ein- mal gesagt: `Alles ist sichtbar, nur nicht gesehen´.
„Eine Aussage, die ich für sehr gehaltvoll halte“, erklärte Endress seinen Zuhörern.
„Wir müssen deshalb auch auf die schwachen Signale achten, und wir müssen weiter wachsam und be- weglich bleiben.“ ee h Klaus Endress www.husumwindenergy.com A co-operation between On to the next HUSUM WindEnergy! 18 – 22 September 2012 in Husum of course.
Book now for HUSUM 2014: 23 – 26 September MESSE HUSUM & CONGRESS HWE2012_Anz210x154_e_290512.indd 1 29.05.12 12:08 Bilanz Kennziffer Endress + Hauser, Weil am Rhein, Tel.
07621/975-01, Fax 975-555, www.de.endress.com