www.scope-online.de Juni 2012 19 Frischer Wind Als eines der sichersten Verfahren zur frühzeitigen Erkennung von Transforma- torschäden gilt die Messung und Analyse der, im Transformatoröl gelösten, Gase.
Wasseranteile im Transformatoröl beein- flussen dessen Isolationseigenschaften und erhöhen Korrosions- und Überhit- zungsrisiken.
Das geschieht insbesondere dann, wenn das gelöste Wasser den Sätti- gungsgrad erreicht hat und freie Wasser- anteile entstehen.
Das neue Online-Moni- toring System Hydrocal 1003 Offshore von EMH Energie-Messtechnik vereint nach eigenen Angaben eine Reihe von Vortei- len und Besonderheiten, darunter die in- dividuelle Bestimmung der, im Öl gelös- ten, Gasanteile von Wasserstoff und Koh- lenmonoxid.
Die relative Ölfeuchte wird in Prozent, die absolute Ölfeuchte in ppm gemessen.
Sämtliche Messungen erfolgen in 20-minütigen Intervallen.
Als Spezi- alausführung für Offshore-Windpark-An- wendungen ist das Gehäuse ohne Sicht- fenster und gemäß Korrosionsschutzklas- se C5M lackiert erhältlich.
Die Rückwand ist mit zwei PG-Kabelschraubverbin- dungen versehen.
Sowohl Rückwand als auch Öleinlass und Verschlussschrauben sind aus rostfreiem V4A Stahl.
Die Installation erfolgt an einem Ven- til des Transformators, ohne diesen au- ßer Betrieb setzen zu müssen.
Das war- tungsfreie Messgerät überzeugt durch fortschrittliche Software (am Gerät und via PC) sowie durch verschiedene Kom- munikations-Schnittstellen.
Diese rei- chen von RS 232 und RS 485 über Mod- bus bis hin zu einem integrierten GSM- , Analog- oder Ethernet-Modem.
Zu den Transformator-Monitoring-Funktionen zählt die Messung von Spannungen und Strömen mit Hilfe von Spannungs- und Stromwandlern bzw.
Signalumformern ebenso wie die Kontrolle der Tempera- tur.
Mit Hilfe zusätzlicher Temperatur- sensoren ist außerdem die Bestimmung der Heißpunkttemperatur und der Alte- rungsrate des Transformators möglich.
Die Benutzerführung erfolgt problemlos über die integrierte Software mit Menü- punkten wie Benutzer, Gas-in-Öl, Trans- formator, externe Sensoren, Alarm oder Konfiguration.
Um beispielhaft einen Menüpunkt herauszustellen: Im Bereich Konfiguration erfolgt die Einstellung der Grenzwerte, der Kommunikationsmög- lichkeiten und der Transformatorinstal- lation.
Eine PC-Software erfasst die ad- ministrativen Daten des Transformators und ermöglicht die Konfiguration von verschiedenen Kraft- und Umspannwer- ken sowie Transformatoren.
kf h / Batterieladesysteme / Schweißtechnik / Solarelektronik / Das von Fronius initiierte Standardschweißverfahren nach EN ISO 15612 ermöglicht Ihnen konfor- mes Arbeiten für die EXC1 + EXC2.
TransSteel 3500/5000 steht somit für die kostengünstige Lösung zur legitimierten EN 1090 Konformität.
Mit Steel Transfer Technology ausgestattet, bietet das digital geregelte MIG/MAG-Schweißsystem optimale Stahl-Schweißkennlinien.
Machen Sie sich bereit für perfektes Stahlschweißen! Mehr dazu? Gerne: www.fronius.de AKTION VOM 15.04.
BIS 15.12.2012:Weiter- / Sichern Sie sich Ihren Aus- und bildungsgutschein im Wert von 200€! Kennziffer Online-Monitoring-System Kennziffer EMH Energie-Messtechnik, Brackel, Tel.
04185/5857-0, Fax 5857-68, www.emh.eu