www.scope-online.de Mit den Bausteinen der TwinCAT-PLC-Motion-Control-XFC- Bibliothek können die Zeitstempel der EtherCAT-Klemmen hochgenau erfasst und in entsprechende Achspositionen umgerechnet werden.
Die digitale Ein- gangsklemme EL1252 erfasst schnelle bi- näre Steuersignale mit einer Auflösung von einer Nanosekunde.
Mit dieser Tech- nologie lassen sich Signalverläufe zeit- lich exakt nachvollziehen und system- weit mit den EtherCAT-Distributed-Clocks in Beziehung setzen.
Hiermit kann etwa die Speicherung der aktuellen Position (Latchen) an beliebigen Stellen im Sys- tem erfolgen.
Ein entsprechender Touch- probe-Baustein nach dem PLCopen-Stan- dard steht in der Bibliothek zur Verfü- gung.
Bisher konnte hochgenau nur di- rekt am Antrieb mit oft nur sehr wenigen Eingängen gelatcht werden.
Dies kann nun mit der XFC-Bibliothek und den ent- sprechenden zeitstempelbasierten Ether- CAT-Klemmen dezentral an einer belie- bigen Stelle erfolgen.
Das spart Verka- belungsaufwand und ermöglicht nahezu beliebig viele Latch-Eingänge.
Auf der anderen Seite kann man Achs- positionen sehr einfach in wieder hoch- genaue Zeiten umrechnen.
Damit kön- nen hochgenaue Nockenschaltwerke realisiert werden.
Die zeitstempelba- sierten Digital-Ausgänge der EtherCAT- Klemmen EL2252 oder EL2262 können auch an beliebigen Stellen im Feldbus angeordnet werden.
Für Nockenschalt- werke ist ebenfalls ein TwinCAT-PLC- Baustein nach PLCopen-Standard rea- lisiert.
Voraussetzung für die maximal erreichbare Genauigkeit ist die automa- tische Totzeitkompensation der Achsen, die ab TwinCAT 2.11 für EtherCat- und Sercos-Antriebe zur Verfügung steht.
Nur mit Totzeitkompensation kann ein exakter Zusammenhang zwischen Zeit und Position hergestellt werden.
st h Dosiertechnik - www.dosieren.de Vieweg GmbH • Dosier- und Mischtechnik • Gewerbepark 13 • 85402 Kranzberg • Deutschland • tel +49 (0) 8166/678 4 0 • fax +49 (0) 81 66/6784 20 /Kennziffer /Motion-Control-Bibliothek/ /Kennziffer Beckhoff Automation, Verl, Tel.
05246/963-0, Fax 963-198, www.beckhoff.de Einfache Handhabung und komfortable Ausstattung zeichnet den neuen Drehzahlwächter UH 5947 aus der Safemaster S-Serie von DOLD aus.
Stillstand, Über- und Unterdrehzahl wer- den sowohl im Automatik- als auch im Einrichtbetrieb sicher überwacht.
Zudem verfügt er über eine integrierte, sichere Schutztürüberwachung und erfüllt die Sicherheitsanforderungen bis PL e/Kat 4 bzw.
SIL CL3 nach EN ISO 13849-1 so- wie EN/IEC 62061.
Ein weiteres Highlight des sicheren Drehzahlwächters ist die in- tegrierte, benutzerfreundliche Paramet- rier- und Betriebsanzeige.
Sie zeigt ein- gestellte Grenzwerte, Parameter sowie die aktuelle Drehzahl an und ermöglicht um- fangreiche Diagnosemöglichkeiten.
Auch lassen sich die einmal eingestellten Ge- räteparameter einfach per Tastendruck in andere Geräte übertragen.
Ein wei- teres Merkmal ist die einfache und zeit- sparende Inbetriebnahme.
So lässt sich der UH 5947 beispielsweise einfach in be- stehende Anwendungen mit drehzahlva- riablen Antrieben durch Verwendung des vorhandenen Encodersignals integrieren.
Durch die Kombination von sicherer Dreh- zahl-, Stillstands- und Schutztürüberwa- chung sorgt der UH 5947 für eine Erhö- hung der Produktivität und der Sicherheit des Bedienpersonals.
st /Drehzahlwächter/ /Kennziffer E.
Dold & Söhne, Furtwangen, Tel.
07723/654-0, Fax 654-356, www.dold.com