Wire To Board Lösung MPE-Garry hat in den letzten zehn Jahren sein Angebot im Bereich Wire To Board (W2B) stark erweitert.
Von genormten IDC-Steckverbindern über Crimp- und Löt-Steckverbinder bis hin zu Fine-Pitch FFC-Steckverbinder erstreckt sich das mittlerweile äußerst umfangreiche Sor- timent.
Um seinen Kunden die W2B-Pro- dukte noch besser präsentieren zu kön- nen, hat das Unternehmen eine Muster- platine mit den gängigen W2B-Lösungen angefertigt.
Hier können Kunden und Interessenten die Steckverbinder im montierten Zustand betrachten und vor allem auch die Handhabung der ver- schiedenen Verriegelungen und Verras- tungen ausprobieren.
Diese Musterplatine, verpackt in einem Koffer und inklusive aller Kabelstecker, wird von den Außendienstmitarbeitern und deren Distributoren mitgeführt.
Um über Steckverbinder von dieser Platine technische Daten oder Maßzeichnungen abzurufen, wurde auf seiner Webseite der W2B-Selector installiert.
Hier sieht man ein Foto der Platine mit einer Lupe.
Durch Ziehen eines Auswahlcursors oder durch einen Klick auf das gewünschte Produkt zeigt sich dieses dann in der Lupe.
Im rechten Teil des Fensters erscheint ein Bild des Produktes sowie auch der pas- senden Gegenstücke.
st Kennziffer 360 Elektrotechnik + Elektronik hh D Musterplatine Kennziffer Franz Binder, Neckarsulm, Tel.
07132/325-0, Fax 325-150, www.binder-connector.de Der Batteriebaukasten Zuwachs verzeichnet der bewährten Mo- dulbaukasten MBMS, dem Batterie-Ma- nagement System aus dem Hause Sensor- Technik Wiedemann.
Neben den bishe- rigen Zellüberwachungseinheiten (CSC) für bis zu 48 Lithium-Ionen Zellen, bietet das Kaufbeurer Unternehmen jetzt auch eine kleinere Lösung für bis zu zwölf Li- thium-Ionen Zellen an.
Die kompakte Elektronik integriert eine redundante Zellspannungs- und Tempera- turüberwachung sowie die Funktion zum Ladungsausgleich der Zellen.
Wie alle MBMS-Komponenten von STW ist auch di- ese für Systeme bis 800 Volt geeignet und kommuniziert über einen CAN-Bus.
Das Unternehmen hat eine Pilotserie von elektrisch betriebenen Sportwagen der Ruf Automobile GmbH nicht nur mit Batterie-Management-Systemen für eine Lithium-Ionen Batterie von 36,6 kWh ausgestattet.
Erstmals liefert das Unter- nehmen aus Kaufbeuren auch das kom- plette Batteriesystem.
16 flüssig gekühl- te Batteriemodule, ausgestattet mit dem MBMS bilden den Energiespeicher.
Das neue skalierbare System ist für vielfäl- tige Anwendungen gedacht und erlebt im „E-Ruf“ seinen ersten Einsatz.
Die For- derung von Sicherheit, Wartung und Le- bensdauer erfüllt das System.
Insbeson- dere der einfache Aufbau von Hochvolt- systemen im spannungsfreien Zustand ist einzigartig.
Sensor-Technik Wiedemann beabsich- tigt, das mit Ruf entwickelte Batteriesy- stem auch anderen Fahrzeugherstellern zugänglich zu machen.
Neben dem Markt der Pkw und Nutzfahrzeuge sieht das Un- ternehmen gute Vermarktungschancen im Bereich der mobilen Arbeitsmaschi- nen, die in zunehmendem Maße mit elek- trischen Antrieben ausgestattet werden und von einem rein elektrischen Betrieb großen Nutzen ziehen.
st Batterie-Management-System Kennziffer Sensor-Technik Wiedemann, Kaufbeuren, Tel.
08341/9505-0, Fax 9505-55, www.sensor-technik.de HBM Test and Measurement Tel.
06151 803 · Fax 06151 803 9100 E-Mail: info@hbm.com Begleiten Sie den Start von PMX auch online - auf … Leistungsstarke Spitzen-Messtechnik für die Industrie.
www.pmxblog.com Der neue Standard kommt.
Seien Sie dabei … Kennziffer