Februar 2012 Vertraute Handhabe Mit Infor 10 Motion ermöglicht das Unter- nehmen Infor ab sofort den mobilen Zu- griff per Tablet oder Smartphone auf Back- Office-Systeme wie ERP, CRM, Expense Ma- nagement oder Supply Chain Management.
Die Plattform ist Cloud-basiert und über Infor 10 Ion nahtlos in das Lösungsportfo- lio integriert.
Somit bietet sie Zugriff auf verschiedene Datenquellen, liefert eine einheitliche Bedienoberfläche und lässt sich unkompliziert bereitstellen.
Zwei Applikationen stellt das Unterneh- men sofort zur Verfügung: Die mobile CRM- Anwendung Road Warrior mit integrierten Business Intelligence-Funktionen und die Aufgabenhilfe Ion Activity Deck.
Die Lö- sung übermittelt Warnhinweise in Echt- zeit zu kritischen Ereignissen in den für den Nutzer relevanten Prozessen.
Gleich- zeitig kann der Nutzer darüber Aufga- ben anstoßen und Freigaben erteilen.
Die Plattform basiert auf einer lose gekop- pelten Architektur auf dem Infor 10 Ion- Framework und hat darüber Zugriff auf diverse Systeme wie ERP, CRM, Expense Management oder Supply Chain Manage- ment.
In der Regel sind hochintegrierte Lösungen darauf ausgelegt, dass Kunden weitere Module für eine Lösungserweite- rung kaufen.
Der Hersteller geht anders vor: Die Plattform stellt native Applika- tionen zur Verfügung, die sich Daten aus bereits implementierten Unternehmens- lösungen zunutze machen.
Integrierte Sicherheitsfunktionen verringern darü- ber hinaus das Risiko, dass geschäftskri- tische Daten verloren gehen.
Die zur Plattform gehörenden Appli- kationen orientieren sich an der ver- trauten, einfachen Handhabe von Smart- phones und Tablets und beschleunigen so Arbeitsschritte und Reaktionszeiten.
Dabei werden die Unterschiede zwischen Smartphones und Tablets berücksichtigt.
Da das Herzstück der Lösung plattfor- munabhängig ist, stellt die Lösung Nut- zern ein konsistentes Bedienkonzept über verschiedene Back-Office-Applika- tionen hinweg zur Verfügung.
Die neuen mobilen Lösungen registrie- ren zudem andere kompatible Apps auf dem jeweils genutzten Endgerät und ma- chen sich deren Funktionen zunutze.
Road Warrior etwa integriert Skype und Face Time in Kundenkontaktfinformationen, so dass Vertriebsmitarbeiter neue Kollabora- tionswerkzeuge nahtlos in ihre Kommuni- kation mit Kunden einbinden können.
Bei der Implementierung der Applika- tionen innerhalb der bereits bestehen- den Infrastruktur dient der App Mana- ger (IMAM) als zentraler Dreh- und An- gelpunkt.
Der Aufwand bleibt gering, da es sich um eine reine Cloud-Lösung han- delt.
Erhält ein Unternehmen den Zugang zum Manager, können sie Anwendungen sofort nutzen.
ee h Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel.
+49 511 89-0, hannovermesse@messe.de Welche Technologien machen Ihr Unternehmen noch erfolgreicher? Die HANNOVER MESSE bietet Ihnen auf 8 internationalen Leitmessen den kompletten Marktüberblick: Innovationen entlang der industriellen Wertschöpfungskette Neueste Entwicklungen in den Bereichen: Industrieautomation, Energietechnologien, industrielle Zulieferung und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung Aktuelle Trends mit Fokus auf Umwelttechnologien, Mobilität der Zukunft und urbane Infra- strukturen Besuchen Sie das weltweit wichtigste Technologieereignis.
Mehr unter hannovermesse.de NEW TECHNOLOGY FIRST23Germany 23.–27.
April 2012 · Hannover · THINK TECH, ENGINEER SUCCESS New technologies New solutions New networks 23.–27.
April 2012 Plattform Kennziffer Infor, Vaterstetten, Tel.
08106/321-0, Fax 321-111, www.infor.com