www.scope-online.de Februar 2010 11 diesem Fall.
– Anm.
der Redaktion) Ende 1999 hat Friedhelm Sommer die Firma Sommer-Automatic verkauft.
Seitdem sind elf Jahre vergangen.
In der Zwischenzeit hat er zwei neue Un- ternehmen gegründet: die Sommer- Technik und die Sommer Cable, beide mit Sitz in Schraubenhardt.
Mit der Sommer-Technik hat der Un- ternehmer den Bereich Vakuumtech- nik und Beölungstechnik spezialisiert und weiterentwickelt.
Und auch hier gibt es wieder den Versand zur Probe.
Bereits im Jahre 2000 wurden dann Minimalschmiersysteme gemäß den aktuellen Umweltschutzbedingungen entwickelt und verkauft.
Typische Bei- spiele dafür sind der Bandöler und ver- nebelungsfreie Mini-Zerstäuber.
Auch zielgenaue Ölschießer kann der Kunde bestellen.
Der macht genau das, was man sich unter dieser Produktbezeichnung vorstellt.
Er wird für die Schmierung an unzugänglichen Stellen eingesetzt und spritzt ganz gezielt bis zu einer Entfer- nung von einem Meter – bei Bedarf auch nur einen Tropfen.
Interessant für den Anwender sind auch die Produkte aus dem Vakuum- technik-Programm.
Hier geht es um das Fördern und Transportieren mit Vakuum.
Das Produktportfolio ist breit aufgestellt und hat für fast jede Anwen- dung eine Lösung.
Es reicht von Saug- gummis über Papier- und Foliensaug- greifer bis hin zu Vakuumgebern und -förderern.
Im aktuellen Katalog findet sich darüber hinaus jede Menge Neu- es und Nützliches.
Sowohl Standards, wie (ISO)Ventile und (ISO)Zylinder, als auch ausgewählte Besonderheiten wie Kompaktzylinder und kälteresistente Ventile, die beispielsweise in der Lon- doner U-Bahn eingesetzt werden.
Auch in Frankreich funktioniert es Und wer ist Sommer Cable? Wie der Name schon andeutet, geht es dort im Wesentlichen um Kabel, aber auch um Steckverbinder und Installationssyste- me.
Die Anwender sind Rundfunk- und TV-Stationen, Medien- und Veranstal- tungstechniker sowie Studios.
Natür- lich werden auch diese Produkte nach dem Versandhausprinzip verkauft.
Vor drei Jahren gründete Sommer Cable eine Niederlassung in Frankreich – und das „Sommer-Prinzip“ funktioniert entge- gen anderer Meinungen auch dort.
Das Gleiche gilt für die Katalogaktivitäten der Schweizer Firma Zehnder & Sommer.
Sie entwickelt elektronische und pneu- matische Vorschübe.
Dass dieser Versandhandel funkti- oniert, hat Friedhelm Sommer nie in Frage gestellt: „Was wir tun“, so erklärt er, „ist doch ganz einfach.
Wir geben einen guten und übersichtlichen Kata- log heraus und liefern innerhalb von 24 Stunden!“ Und wie hoch das technische Niveau schon in der Vergangenheit war, zeigt sich darin, dass im erweiterten Pro- gramm der Sommer-Technik noch immer Produkte aus den 1970er Jahren ange- boten werden.
Typische Beispiele dafür sind die eingangs erwähnten Blasau- tomaten, geräuscharme Luftdüsen und Vakuumgeber.
Übrigens: Falls Sie sich jetzt immer noch überlegen, was ein Blasautomat eigentlich ist: Er wird genutzt, um Druckluft mit definierten Pausen- und Blaszeiten genau dort einzusetzen, wo sie (zum Ausblasen) benötigt wird.
So abwegig war die Idee meines früheren Redakteurs-Kollegen in Bezug auf die Blasmusik also gar nicht...
/Vakuum- und Fluidtechnik/ /Kennziffer Sommer Technik, Straubenhardt, Tel.
07082/49133-30, Fax 49133-33, www.sommer-technik.com