In ihren Anfängen war die Ultraschallmesstechnik aufgrund des verwendeten akustischen Schallwandlers zunächst auf Schüttgüter begrenzt.
Erst durch die Entwicklung eines Pie- zoschwingers, der die notwendige Druck- und Temperaturver- träglichkeit aufweist, konnten auch Flüssigkeitsanwendungen realisiert werden.
Diese piezokeramischen Bauteile werden bis heute verwendet.
Endress+Hauser ist einer der Weltmarktführer in der Ultra- schallsensortechnologie.
Und die neue Füllstandfabrik am Stand- ort Maulburg im Wiesental ermöglicht aufgrund einer modernen Fließ- und Linienfertigung sehr kurze Durchlaufzeiten.
Hier wird jedes Gerät auftragsbezogen, das heißt, nach den jeweiligen Kun- denwünschen gefertigt.
Die Varianz entsteht dabei erst am Ende der Fertigungslinie.
Das notwendige Know-how für die Produk- tion der Ultraschallsensoren zeigt sich jedoch schon zu Beginn der Fertigungskette.
Alle verwendeten Bauteile werden in einer Wareneingangskontrolle geprüft und spezielle Reinigungsproze- duren stellen sicher, dass alle verwendeten Komponenten öl- und fettfrei sind.
Bis zur Auslieferung der Sensoren stellen zwei 100 Prozent Funktionstests im Prozess die Qualität sicher.
Im Produktprogramm der getrennten Instrumentierung, bei der die Elektronik vom Sensor abgesetzt ist, gibt es dieses Jahr eine Neuerung: Die Produktfamilie Prosonic S bekommt einen weiteren Sensor FDU90, der speziell für kurze Messdistanzen bis drei Meter in Flüssigkeiten konzipiert ist.
Aufgrund seiner geringen Blockdistanz von lediglich sieben Zentimeter eignet er sich optimal für beengte Einbauver- hältnisse und ist in zwei Bauformen erhältlich: Entweder mit einem G1“ Gewinde oder einem neuen Prozess- anschluss zur direkten Deckenmon- tage ohne weiteres Zubehör.
Die Aus- führung der direkten Deckenmontage spart somit Investitionskosten und verringert den notwendigen Platzbedarf.
Zusätzlich kann eine optionale Überflutungshülse an den Sensor angeschraubt wer- den.
Diese verhindert durch ein Luftpolster, dass bei steigendem Füllstand die Blockdistanz erreicht wird.
Somit wird eine mög- liche Überflutung des Sensors detektiert – und das erhöht die Betriebssicherheit bei möglicher Überflutungsgefahr.
Für aggressive Medien und kurze Messdistanzen Der Sensor deckt einen Temperaturbereich von -40 °C bis +80 °C ab und ist mit einer integrierten Heizung erhältlich.
Sie schützt die Sensormembran im Außenbereich vor dem Zufrieren.
Dieses ein- zigartige System einer beheizten Sensormembran erleichtert die sichere Messung unter extremen Prozessbedingungen und garan- tiert die notwendige Leistungsstärke.
Abgesehen von zahlreichen Einsatzmöglichkeiten in der Wasser- und Abwasserindustrie, kann der FDU90 als kosteneffiziente Lösung in kleinen Lager- und Puf- ferbehältern der chemischen Industrie eingesetzt werden.
Da der Sensor aus chemisch beständigem PVDF gefertigt ist, eignet er sich sogar für die Messung von aggressiven Medien.
Das Produktportfolio der Füllstand-Ultraschallmesstechnik von Endress+Hauser reicht von den Kompaktgeräten Prosonic T und M mit Messbereichen von 20 Meter in Flüssigkeiten, bis hin zu Sensoren der getrennten Instrumentierung Prosonic S mit Messbereichen von bis zu 70 Metern in Schüttgütern.
Die Kom- www.scope-online.de Januar 2010 32 Fluidtechnik hh Das Familienunternehmen Endress+Hauser umfasst 86 Gesellschaften mit mehr als 8.400 Beschäftigten in 40 Ländern, geführt und koordiniert von einer Holding in Reinach (Schweiz).
Das Portfolio reicht von Sensoren, Geräten und Dienstleistungen für Füllstand-, Durchfluss-, Druck- und Temperaturmessung bis hin zur Flüs- sigkeitsanalyse und Messwertregistrierung.
Hinzu kommen Systeme für die Automatisierung.
Im vergangenen Jahr feierte Endress+Hauser das 40-jährige Bestehen der Ultraschall-Füllstandmesstechnik – mittlerweile mit mehr als 500.000 Anwendungen.
Die neu entwickelten Sensoren wurden speziell für beengte Einbauverhältnisse konzipiert und eignen sich auch zur Messung aggressiver Medien.
Hinzu kommen optionale Software-Pakete für die Linearisierung auf Durchfluss oder die Pumpensteuerung.
Wenn der Pegel steigt Pegel steigt