Keine Chance für Keime besteht bei der Füllstandssonde BTL-SF.
Sie steht für kontinuierlich präzises Messen in Applikationen, in denen äußerste Hygiene gefordert ist.
Aus korrosions-freiem Edelstahl, mit hoher Oberflächengüte und abgerundeten Kanten erfüllt sie höchste internationale Hygiene-Standards und bringt somit alle Voraussetzungen mit, die strengen Auflagen der Lebensmittelindustrie einfach umzusetzen.
Die neue Füll- standssonde ist international zertifiziert, sichert mit 100 Prozent Edelstahl höchste Hygienestandards sowie lange Lebenszeit und ermöglicht aufgrund der Messung im ?-Bereich eine hohe Abfüllgüte.
Darüber hinaus kompensiert sie Schaum und liefert damit zuverlässige Füllstandswerte, ist neutral gegenüber allen flüssigen Medien und für Prozesstemperaturen bis 130 °C (SIP – Sterilistation in Place) geeignet.
st Kleine Kompressoren für die dezentrale Installation das bie- tet Atlas Copco seinen Kunden mit den überarbeiteten Serien GA 5-11 (feste Drehzahl) und GA 5-15 VSD (mit Dreh- zahlregelung).
Hinzu kommen ein bis zu acht Prozent höherer Volumenstrom und die Senkung des spezifischen En- ergiebedarfs um circa den gleichen Be- trag.
Besonders hoch sind die Einspa- rungen bei den VSD-Modellen mit Dreh- zahlregelung: Hier kommt vor allem bei stark schwankendem Druckluftbedarf ein neuer Regelungsalgorithmus von Atlas Copco zur Geltung, mit dem sich bis zu 35 Prozent der elektrischen En- ergie sparen lassen.
Dies stellt sicher, dass der Kompressor stets im bestmög- lichen Betriebspunkt gefahren wird.
Die gesamte Serie GA 5-15 VSD wurde au- ßerdem mit neuen Sparregelungen so- wohl beim Kühlventilator als auch beim integrierten Trockner ausgestattet, wo- durch die durchschnittlichen Einspa- rungen noch weiter steigen.
Mit einem Betriebsgeräusch von nur 60 dB(A) eignen sie sich für den Auf- bau direkt neben oder in der Nähe eines Arbeitsplatzes, an dem die Druckluft benötigt wird.
Teure und lange Druck- luftleitungen entfallen also.
Die Instal- lationskosten werden ferner dadurch gesenkt, dass die Umgebungstempera- turen schon bei der Standardausfüh- rung bis zu 46 °C betragen dürfen, wo- durch ein separater Kompressorenraum nicht erforderlich ist.
Die Einführung der Elektronikon-Steuerung in die Se- rie GA 5-15 (VSD) erlaubt bei diesen kleinen Kompressoren auch die On- line-Fern-überwachung via Ethernet- verbindung.
Dieser Zugriff auf Kom- pressordaten erhöht sowohl die Zuver- lässigkeit als auch die Effizienz, indem er eine Vielzahl an Kontroll- und Steue- rungsmöglichkeiten bietet.
Die Elektro- nikon Steuerung MK 5 mit grafischem Display–Standard bei den drehzahlgere- gelten Modellen – erlaubt sogar den Zu- griff auf bis zu sechs Kompressoren.
Das Unternehmen hat 1950 Beschäftigte in 13 deutschen Gesellschaften und etwa 760 Millionen Euro Umsatz.
st h Informieren Sie sich über Ihr „blaues Sparschwein“.
Unter +49 5206 601-150 oder unter www.boge.de/CL-Serie In Sachen Effzienz gehört die neue BOGE CL 15 zu den ganz Großen: Bei einer Leistungsaufnahme von nur 11 kW leistet diese kompakte Maschine so viel wie ein 15 kW-Kompressor.
Dadurch arbeitet sie besonders wirtschaftlich und gibt Ihnen die Luft zum Arbeiten.
Kevin Kammerer, Entwicklung Schraubenkompressoren „Kleiner ist größer.
Endlich gibt es höchste Effzienz auch im Kompaktformat.“ /Schraubenkompressoren/ /Kennziffer Atlas Copco Kompressoren, Essen, Tel.
0201/2177-0, Fax 216917 , www.atlascopco.de /Füllstandssonde/ Balluff, Neuhausen, Tel.
07158/173-0, Fax 69154, www.balluff.com /Kennziffer