www.scope-online.de Bei kritischen Dosierprozessen die Produktivität steigern – das gelingt mit der neuen Hochpräzisions-Dosiersta- tion Ultimus V von GLT.
Sie ist speziell für die Dosierung von Materialien konzipiert, bei denen sich die Viskosität während des Dosierens verändert und kann in automa- tische Dosieranlagen integriert werden.
Eine leicht zu programmierende und voll elektronische Druckregelung sorgt dafür, dass kritische Dosierprozesse von Beginn bis Ende gleichmäßig verlaufen.
Diese verbesserte und weiterentwickel- te Dosierstation ermöglicht zudem opti- male Ergebnisse durch gleichmäßige Do- siermengen, reduzierte Materialkosten, verbesserte Prozesskontrolle und kürzere Einarbeitungszeiten.
Positiv ist auch, dass die dosierte Men- ge gleichmäßig bleibt, unabhängig von der Viskosität des Materials.
Und eine elektronische Kontrolle von Dosierzeit, Druckluft und Vakuum bietet dem An- wender eine außerordentlich hohe Ge- nauigkeit.
Einmal programmiert, passt sich die Druckluft automatisch an, auch wenn sich die Viskosität des Materials verändert.
Der „Einstellen und Verges- sen“-Betrieb bedeutet, dass die Station nur einmal für jedes Material und jeden Job programmiert werden muss.
Der zum Patent angemeldete Optime- ter wurde speziell für die Verwendung mit der Dosierstation entwickelt und bie- tet noch größere Kontrolle bei der Abga- be von allen Materialien durch automa- tische Erhöhung des Luftflusses, wäh- rend die Kartusche entleert wird.
st Januar 2010 36 Fluidtechnik hh Hönnestraße 55 · D-58809 Neuenrade Telefon 0 23 94 / 91 11 36 · Fax 0 23 94 / 91 11 37 · www.herbst-beheizungstechnik.de · info@herbst-beheizungstechnik.de /Hochpräzisions-Dosierstation/ Damit es richtig dampft liefert die Arca Flow-Gruppe Armaturen in Fernheizkraftwerke, die Dampfdrücke bis hin zu 65 bar bei 470°C regeln.
Ange- fangen bei dem Anfahr-Bypass über die Umformstationen für die Mitteldruck- und Niederdruckschiene bis hin zu den Kühlsystemen für die Entnahme oder auch Abdampf der Dampfturbine.
Neben der Regelaufgabe übernehmen die pneu- matischen Antriebe auch die Schnell- schlussfunktionen der Umformstationen sicher und zuverlässig.
Die Kernkomponente der Anlagenteile ist eine 20 MW Kombianlage bestehend aus einer 14 MW Gasturbine mit Abhitze- kessel und einer 6 MW Dampfturbine.
Zu- sätzlich zur Stromproduktion werden aus der Kombianlage circa 40 MW Fernwärme in das Fernwärmenetz eingespeist.
Die Fernwärme wird über ein gut isoliertes Verteilnetz in Form von heißem Wasser zum Endverbraucher wie zugeleitet.
Das abgekühlte Wasser fließt dann über eine zweite Leitung wieder zurück.
st /Kennziffer /Armaturen/ /Kennziffer Arca Regler, Tönisvorst, Tel.
02156/7709-0, Fax 7709-55, www.arca-valve.com /Kennziffer GLT, Pforzheim, Tel.
07231/9209-0, Fax 9209-39, www.glt-pforzheim.de Fließende Designs können jetzt über eine kombinierte De- sign Plattform so integriert werden, dass ein noch durchgängigeres Arbeiten mög- lich ist und der jeweilige Entwickler seine spezifische Sicht auf das Projekt besitzt.
Die Fluid Design Modules der E³.series von Zuken ermöglichen also ein gleich- zeitiges Arbeiten sowohl des Fluid- als auch des Elektrikentwicklers.
Das führt zu einer besseren Zusammenarbeit bei gleichzeitiger Qualitätssteigerung und Reduzierung der Designzyklen.
Die vollständig innerhalb des elek- trischen Systems integrierte und ange- passte Plattform liefert Fluid-Ingeni- euren eine spezielle Design Umgebung mit eigenen Objekten wie Rohren, Schläu- chen und Armaturen.
Hydraulische und pneumatische Schaltplanseiten werden im Projektbaum dargestellt, ebenso wie hydraulische und pneumatische Bauteile im Bauteilbaum.
Benutzerdefinierte An- sichten erlauben es allen Anwendern, die gewünschte detaillierte Ansicht selbst einzustellen.
Das gleichzeitige Arbei- ten innerhalb einer MultiUser-Umgebung wird durch die E³.enterprise Edition mög- lich.
Mit E³.panel wird auch der physika- lische Aufbau von Fluid-Bauteilen er- möglicht – immer synchron mit der Flu- id-Schemazeichnung.
Außerdem werden alle notwendigen Rohr- und Schlauch- verbindungen auf Knopfdruck berechnet und gerouted.
st /Design Plattform/ /Kennziffer Zuken, Hallbergmoos, Tel.
089/6076960-0, Fax 6076960-1, www.zuken.com