handling Dezember 2011 25 www.handling.de Antriebe, Steuerungen, Komponenten Spielfreies elektronisches Nockenschaltwerk Drehgeber mit Schaltausgängen SSI / CANopen / Analog Spielfreie Funktion www.twk.de ? Kennziffer 23 Architektur realisieren Ob zentrale oder dezentrale Bewegungs- führung – mit seinem Produktportfolio bietet Lenze Systeme für die Realisierung beider Architekturen: mit dem L-force Controller 3200C für zentrale Bewe- gungsführung zum Beispiel eine Steu- erungsplattform für controllerbasierte Automatisierungssysteme.
Die Umrich- terreihen Servo Drives 9400 und Inverter Drives 8400 bilden dagegen die Basis für effi ziente antriebsbasierende Automati- on.
Mit Lenzes Softwaretool Drive Solu- tion Designer (DSD) lässt sich die für die Maschinenaufgabe passende Antriebslö- sung auswählen und auslegen und das insbesondere unter Berücksichtigung der Energie-Effi zienz: Durch den integrierten Energiepass ist es besonders leicht, ver- schiedene Antriebslösungen auf ihren Energiebedarf hin zu prüfen und zu ver- gleichen.
bw Softwarepool ? Kennziffer 174 Lenze SE, Hameln, Tel.
05154/82-0, Fax 82-2800, www.lenze.com Motoren-Paket Das neue Angebot von ABB an Mo- toren und Getriebeeinheiten ermöglicht es jetzt Integratoren, kundenspezifi sche Lösungen für Werkstückpositionierer, Transportsysteme, Verfahrachsen, servo- gesteuerte Schweißzangen, Förderer oder Verfahreinheiten zu bauen.
„Wir wollen System integratoren dabei unterstützen, mit unseren Motoren und Getriebeein- heiten ihre eigenen Lösungen zu entwi- ckeln”, erläutert Per Löwgren, Produkt- Motorenpaket ? Kennziffer 178 ABB Automation, Friedberg, Tel.
06031/85-0, Fax 85-297, www.abb.com manager bei ABB.
„Es ist ein komplett vorgefertigtes Paket zur einfachen Inte- gration mit Robotern und Steuerungen von ABB.
Damit diese individuellen Lö- sungen kostengünstig bleiben, haben wir das Paket standardisiert.” Die Motoren- einheiten sind in vier Größen lieferbar in- klusive eines neuen, besonders leistungs- starken Motors (MU400), der sich für Hochleistungs-Anwendungen wie Dreh- tische eignet.
Die Getriebeeinheiten sind in den gleichen sieben Versionen erhält- lich, die auch aktuell in den Positionierern von ABB eingebaut sind.
Dazu gehören die MTD-Einheiten (für Positionierung) und die MID-Einheiten (für Stationswech- sel).
Diese standardisierten Motoren und Getriebeeinheiten sind erprobte Systeme, konstruiert für das perfekte Zusammen- spiel mit anderen Ausrüstungen von ABB.
bw Ohne Kanten ABP-Antriebstechnik liefert neben den bekannten Ausführungen mit 200 Milli- meter nun auch solche mit 500 Millime- ter Umfang.
Die Lauffl ächen sind je nach Einsatzzweck in Metalloberfl äche mit Kreuzrändel oder mit einer Polyurethan- beschichtung (PU) erhältlich.
Bei der Be- schichtung gibt es glatte, genoppte oder geriffelte Oberfl ächenprofi le.
Das bekann- te Problem ablösender Beläge sei zudem gelöst: Ein spezielles Fertigungsverfahren sorgt dafür, dass keine Stoßkanten oder Klebestellen an den Beschichtungen ent- stehen.
Eine speziell angepasste Mate- rialmischung führt zusätzlich zu einem minimierten Verschleiß.
Durch enge Fer- tigungstoleranzen ist ein Einsatz in Mess- geräten der Genauigkeitsklasse I möglich.
Die Messräder mit dem Umfang 200 Mil- limeter sind standardmäßig mit einem Bohrungsdurchmesser von sechs oder zehn Millimeter lieferbar.
Bei den Ausfüh- rungen mit einem Umfang von 500 Milli- meter beträgt die Standardbohrung zehn oder zwölf Millimeter.
Auf Anfrage sind weitere Durchmesser erhältlich.
Die Fixie- rung auf der Welle erfolgt mit einem Ge- windestift.
Eine Passfedernut ist optional erhältlich.
Der Grundkörper der Messrä- der besteht aus RoHS-konformem Alumi- nium.
Er wurde geschlossen ausgestaltet, um eventuelle Verletzungsgefahren und Geräuschentwicklungen zu vermeiden.
bw Messrad ? Kennziffer 103 ABP Antriebstechnik, St.
Georgen, Tel.
07724/918280, Fax 918285, www.abp-antrieb.de