www.handling.de Lineartechnik Jetzt Katalog anfordern: www.der-drehtisch.de/katalog Drehen EXPERT - TÜNKERS GmbH • Seehofstraße 56- 58 • D-64653 Lorsch www.expert-tuenkers.de • info@expert-tuenkers.de Drehtische Für schnelles Takten und Positionieren bei höchster Prozesssicherheit.
Für den richtigen Dreh Mit den Drehtischen von Expert-Tünkers bekommt Ihre Produktion den richtigen Antrieb.
? Kennziffer 41 ? Kennziffer 2 Handling mit weichen Kissen Als Alternative zu herkömmlichen Pneumatikzylindern bietet Guédon, Spezialist für Pneumatik und Automation, mit Druckluft beaufschlagte Kissen an.
Sie eignen sich für alle mechanischen Verrichtungen wie Heben, Klemmen, Spannen, Pressen, Brem- sen, Dämpfen oder Führen.
Sie können dabei als isoliert arbei- tende Einzelkomponente eingesetzt oder als Maschinenelement integriert werden.
Gegenüber dem herkömmlichen Druckluftzy- linder bietet ein Druckkissen etliche Vorteile: Während klassische Pneumatik-Zylinder eine Punktbelastung auf das zu bewegende Material ausüben, sorgen Kissen für eine gleichmäßige Kraftver- teilung über die gesamte Werkstückfl äche.
Druckkissen lassen sich außerdem leichter in den Produktionsprozess implementie- ren, denn sie benötigen nur eine vergleichsweise geringe Einbau- höhe.
Die Kissen des Anbieters seien von hoher Qualität und da- her verschleißarm und wartungs- frei.
Sie erreichen hohe Hubkräf- te bis 70 Tonnen.
Rund um die Druckkissen bietet der Hersteller viele Lösungen zur Anpassung an den individuellen Einsatz.
In der Projektierungsphase gibt der Kunde den benötigten Arbeitshub beziehungsweise die Arbeitskraft des Kissens vor, und Guédon ermittelt dann über eine spezielle Software die optimale Bauform und -größe.
Neben einer Palette an verschiedenen Formen (recht- eckig, quadratisch, rund, ein- oder mehrstufi g) können Kunden je nach Anforderung zwischen zahlreichen Größenmaßen, Werk- stoffen, Versorgungsanschlüssen und Befestigungsmöglichkeiten wählen.
Selbstverständlich sind Sonderanfertigungen ab Losgrö- ße eins möglich.
pb Druckkissen ? Kennziffer 237 guédon pneumatik & automation, Nürnberg, Tel.
0911/376554-40, Fax 376554-50, www.guedon.de Verfahren auf neuer Bahn Item Industrietechnik erweitert das Angebot an Antriebselementen und bringt mit der Lineareinheit KRF 8 ein hoch belastbares und präzises System auf den Markt.
Die Einheit hat eine innovative Laufbahntechnologie: Massive, hochfeste Stahlbahnen werden mit dem Aluminium-Führungsprofi l verbunden und ergeben eine Führungsbahn mit hoher Leistungsdichte und vielen Anbaumög- lichkeiten.
Die leicht und leise laufende Kreuzrollenführung ba- siert auf einem achtfach rollengelagerte Führungsschlitten und ermöglicht Schnelligkeit auch bei hohen Belastungen.
Die maxi- male Verfahrgeschwindigkeit liegt bei zehn Meter pro Sekunde.
Für besonders dynamische Anforderungen liegt die maximale Beschleunigung bei zehn Meter pro Quadratsekunde.
Ein innen- liegend umgelenkter Zahnriemen- antrieb ermöglicht zudem auch bei geringer bewegter Masse je- derzeit stoßarme Bewegungen.
Die Präzision der KRF wird durch die schwingungsarmen Linearbe- wegungen deutlich.
Die Wieder- holgenauigkeit beträgt plus/minus 0,1 Millimeter.
Alle Elemente sind einfach einstellbar und leicht von außen zugänglich.
An drei Seiten des Führungsprofi ls sor- gen jeweils Profi lnuten für Flexibilität bei der Anbaugeometrie.
Der Anbau von Schlittenkonstruktionen und Antriebsmodulen mit Hilfe von Zubehörelementen sei mühelos, sagt der Hersteller Lineareinheit KRF ? Kennziffer 234 Item Industrietechnik, Solingen, Tel.
0212/6580-300, Fax 6580-310, www.item24.info aus Solingen.
Achsen sind bis zu einer maximalen Führungslänge von 6.000 Millimeter erhältlich.
Durch den Antriebssatz KRF 8 ZR ist eine Adaption beliebiger Motoren an den Zahnriemenantrieb möglich.
Geringer Bearbeitungsaufwand und formschlüssige Drehmomentübertragung sind Kennzeichen dieses modularen Konzepts.
pb