handling November 2011 20 Montagetechnik DvonJahresbedarf er an X20-Modulen B&R geht in die Millionen – der manuelle Zusammenbau war also längst an seine Grenzen gestoßen.
Mit Wieser Automation-Maschinenbau mit Sitz in Scheffau nahe Salzburg fand B&R einen geeigneten Partner für die Umsetzung individueller Fertigungslinien.
Mit drei Assemblinganlagen ist hier die Modul- montage auf neue Beine gestellt worden – samt Ultraschallschweißen, Laserbe- schriftung und Test.
Im Mai 2010 kam es zur Inbetriebnahme der ersten Maschine in Eggelsberg – und damit zum Schlie- ßen eines Kreises in der Produktion: X20- Module steuern die X20-Produktion.
Vollautomatische Fertigung der Module Die X20-Module sind dreigeteilt in Feld- klemme, Elektronikmodul und Busmo- dul.
Ein Mitarbeiter entnimmt zunächst die Teile aus der ergonomischen Bereit- stellung und legt sie in die Vormontage.
Alles Weitere besorgt die Montageanla- ge samt Laserbeschriftung der Gehäuse- teile, Funktionstest und Ausgabe in Blis- terverpackung.
Auch Rückmeldungen an das ERP System, etwa zur Lagerbuchung, erfolgen automatisch.
Die Aufgabe der zweiten Anlage, einer Montage- und Prüfl inie, ist die Assemblie- rung digitaler Elektronikmo- dule.
Das Funktionsspekt- rum dieser zweiten Einheit ist größer als das der ersten, da die Gehäuse der Elektro- nikmodule vor der Beschrif- tung noch ultraschallver- schweißt werden.
Die Aufgabe der dritten Anlage ist die Assemblierung der analogen Elektronikmo- dule.
Ihr Funktionsumfang ist besonders im Bereich der Prüfung größer als derjenige der ersten beiden Einheiten: Jedes einzelne der X20-Mo- dule wird einem Abgleich und Funktionstest in einer 45 Grad Celsius heißen Kammer unter- zogen.
Da dieser Vorgang länger dauert als der restliche Zusammenbau, werden stets sechs Module parallel getestet, um die durchschnittliche Taktzeit von 15 Sekunden zu gewährleisten.
Das macht eine durchdachte, interne Teilelogistik Auf drei Montageanlagen von Wieser Automation-Maschi- nenbau entstehen die kom- pakten X20 I/O-Module von B&R.
Die Steuerung dieser Pro- duktionsanlagen übernimmt die Produktfamilie X20.
Kreis geschlossen Automatisierungstechnik produziert Automatisierungstechnik Dicht gepackte Prozesskette innerhalb der Anlage, hier in der Maschine für die Montage der Digitalmodule.
Das Umladen in spezielle Teileträger für die Prüfung erledigt ein Knickarmroboter, der sich auf einer Linearachse bewegt und dessen Bewegungen ebenfalls ein B&R- System steuert.
? Kennziffer 38