handling November 2011 4 www.handling.de Titelstory Dpie ie Lokomat Thera- orientiert sich an den neuesten Er- kenntnissen des moto- rischen Lernens bei neu- rologisch beeinträchtigten Patienten.
Denn eine neue oder qualitative Verbesserung einer Bewegung ist nur über sehr viele Wiederholungen möglich.
Diese Bewegungen sollen wiederum so gut wie möglich die zu erlernende Bewegung re- präsentieren.
Durch die Unterstützung des Lokomat werden die beiden Thera- pieprinzipien – Repetition und aufga- benorientiertes Training – zum Wieder- erlernen der Gehbewegung ermöglicht.
Diese funktionsorientierte Therapieform hat sich mittlerweile in der Rehabilitati- on von einer Vielzahl neuromuskulärer Erkrankungen wie Rückenmarkverlet- zungen, Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trau- ma, Multiple Sklerose oder Cerebralpa- rese (die frühkindliche Hirnschädigung) etabliert.
Die Therapie kann prinzipiell rein manu- ell vom Physiotherapeuten durchgeführt werden.
Dies hat aber zwei große Nach- teile: Einerseits ist die Manipulation für den Therapeuten mit einer sehr großen körper- lichen Belastung verbunden und damit ziemlich ermüdend.
Andererseits führt die Therapie nur zum Erfolg, wenn sie oft ge- nug und ausdauernd genug durchgeführt wird.
Diese Problematik inspirierte dyna- mische Jungunternehmer in Zusammen- arbeit mit Forschern der ETH Zürich und Medizinern des Paraplegiker-Zentrums der Uniklinik Balgrist, Zürich, zur Entwicklung einer automatisierten Therapieform.
Da- mit können Therapeuten bei ihrer Arbeit am Laufband stark entlastet und die Pati- enten gezielter, länger und wirkungsvoller behandelt werden.
Die Entwicklung und Querschnittsgelähmte Patienten müssen nicht zwangsläufi g auf den Rollstuhl angewiesen sein.
Immer mehr Personen, die durch einen Unfall oder eine Erkrankung querschnittsgelähmt wurden, verlassen nach einer erfolg- reichen Rehabilitation die Klinik zu Fuß.
Kleine Schritte bedeuten große Erfolge Automation unterstützt Orthese-Therapie bei Querschnittsgelähmten Lokomat: robotergestützte Gangorthese zur Lokomotionstherapie auf einem Laufband.