handling November 2010 31 www.handling.de Spindel- und Lagerungstechnik Fraureuth GmbH Fabrikgelände 5 08427 Fraureuth Tel.: +49 (0) 37 61 / 80 10 Fax: +49 (0) 37 61 / 80 11 50 E-Mail: slf@slf-fraureuth.de www.slf-fraureuth.de SLF.
DA BEWEGT SICH WAS.
NEU! Rekonditionierung von Wälzlagern Kugellager und Rollenlager von 30 mm bis 1600 mm Außendurchmesser in verschiedenen Ausführungen Spindeleinheiten Bohr-, Fräs- und Drehspindeln Spindeln mit angeflanschtem bzw.
integriertem Motor Spindeln für spezielle Einsatzgebiete ? Kennziffer 3 Special SPS/IPC/Drives Auge auf Mantel Igus hat das umfangreiche Chainflex- Busleitungs-Programm um weitere Qualitätsstufen erweitert.
Verfügbar sind neu die CAT5e/GigE-Leitungen CF- BUS.PVC.045 für trockene Räume und CFBUS.PUR.045 für ölbelastete Umge- bungen.
Bei Busleitungen für Energie- ketten gilt es, mechanisch dafür zu sor- gen, dass auch bei mehreren Millionen Bewegungszyklen die Übertragungs- eigenschaften der entsprechenden Busspezifikation eingehalten werden.
Nach Auskunft von Igus kann das Un- ternehmen zu fast jedem Busprotokoll eine Lösung anbieten.
Von Profi bus, DeviceNet, CC-Link über CAN-Bus, USB bis hin zu sämt- lichen Ethernet-Varianten inklusive GigE.
Das gelte für Standard- wie für Extre- manwendungen bis hin zu Torsion.
Wo Kupfer nicht die erste Wahl ist (riesige Datenraten, lange Strecken) empfi ehlt das Unternhemen bevorzugt Glas- und Kunststoff-LWL.
Beim jetzt erweiterten Busleitungs-Programm spielt das Au- ßenmantel-Material eine wichtige Rolle.
Der Mantelwerkstoff der neuen CAT5e/ GigE-Leitung CFBUS.PVC.045 ist aus ei- ner PVC-Mischung, die abrieboptimiert ist für den dauerbewegten Einsatz in Kunststoff-Energieketten.
Die Leitung ist fl ammwidrig, für den Temperaturbereich von minus fünf Grad Celsius bis plus 70 Grad Celsius geeig- net und hat UL-Zulassung.
Mit der ge- testeten PVC-Mischung lassen sich bei Anwendungen ohne Ölbelastung hohe Zyklenzahlen bei moderaten Kosten er- reichen, stellt Igus fest.
Die ebenfalls neue PUR-GigE-Leitung CFBUS.PUR.045 dagegen ist für Ener- gieketten-Anwendungen mit Maschi- nenöl, Kühl- und Schmiermitteln.
Diese hoch ölbeständige Leitung verbindet Flammwidrigkeit und Halogenfreiheit, ist einsetzbar bei Temperaturen von mi- nus 35 bis plus 70 Grad Celsius und hat ebenfalls UL-Zulassung.
Auch hier ist das Außenmantel-Material im Abrieb- verhalten abgestimmt auf das Ketten- material, was zu einer vielfach längeren Lebensdauer führt.
bw Halle 5, Stand 206 Datenkabel ? Kennziffer 174 Igus, Köln, Tel.
02203/9649-611, Fax 9649-631, www.igus.de