9/2012 Handhabungstechnik Lineartechnik 36 I handling Dino auf der Höhe der Zeit Moderne Lineartechnik-Lösungen und aktuelles Know-how.
Seit 50 Jahren steht der Name Kontinumat von Oxytechnik für Bandschweißanlagen.
Die heutigen Linien bauen auf zeitgemäßen Linearführungen, die unterschiedlichen Anforderungen ge- recht werden.
Neue Fertigungstechnologien und die Pla- nung aktueller Fabrikationseinrichtungen, aber auch die Erweiterung bestehender Fertigungssysteme, stellen Anwender vor viele komplexe Aufgaben.
Für die Bereiche Schweißen, Schneiden, Handling und Logis- tik sieht sich Oxytechnik als Problemlöser: bedarfsgerechte Systeme nach Maß mit al- len Leistungen aus einer Hand von der Pla- nung bis zur Inbetriebnahme.
Die Produkte kommen im Flugzeug-, Fahrzeug- oder Schiffbau ebenso wie in der Offshore-, der chemischen oder der Stahl verarbeitenden Industrie zum Einsatz.
Um Anwendern ne- ben Platz ersparnis sowie Flexibilität auch Vorteile wie Zeit- und Kostenersparnis bie- ten zu können, hat der Sondermaschinen- bauer einige Anlagen so weit wie möglich zu standardisierten Produkten weiterent- wickelt, darunter die Bandschweißanlage Kontinumat.
Sie gehört seit mehr als 50 Jahren zum Portfolio und wurde kontinu- ierlich optimiert.
Heute ist diese Maschine in der Edelstahl-Bandherstellung bei allen namhaften Stahlwerken der Welt im Ein- satz.
Bei der Herstellung von Blechen werden die aus den Brammen gewalzten, endlichen Bänder zur Weiterverarbeitung in kontinu- ierlich arbeitenden Prozesslinien aneinan- dergeschweißt.
Zu verschweißende Mate- rialien sind Edel- und Normalstähle sowie Elektrobleche (Bänder mit hohem Silizium- anteil) mit 0,3 bis 14 Millimeter Dicke und Breiten von 600 bis 2.100 Millimeter.
Präzise Schweißkopf-Führung Das Fügen der Enden ist ein wichtiger Fak- tor für die Produktionsleistung von Band- behandlungslinien.
Nur durch Präzision in der Schweißkopfführung ist eine gleich- bleibende Schweißnahtqualität bei hoher Geschwindigkeit erreichbar.
Mit dem Aus- tausch des Schweißverfahrens ohne Ände- rung der Basismaschine ist Oxytechnik in diesem Zusammenhang quasi ein Quan- tensprung gelungen: Durch das Ersetzen eines MIG/MAG-Schweißkopfes gegen ei- nen Laser-Schweißkopf konnte das Band- schweißen effizienter realisiert werden.
So ließ sich beispielsweise die Schweiß- geschwindigkeit bei einer Blechdicke von sechs Millimetern von 1,2 auf über fünf Me- ter pro Minute steigern.
Selbst ein Upgrade bestehender Anlagen mit diesen hochprä- zisen Führungen ist unter bestimmten Vor- aussetzungen möglich.
Ob Neuentwicklung oder Nachrüstung – je nach Bedarf können Maschinenbetreiber das kostengünstigere MIG/MAG-Verfahren oder das schnelle La- serschweißen nutzen.
An den Maschinen werden mittels Li- neartechnik unterschiedliche Führungs- Rodriguez bietet ein umfassendes Portfolio an Lineartechnik mit Führungen für jeden Anwendungsbedarf.