handling August 2010 11 www.handling.de Handhaben ? Kennziffer 1 Wir stellen aus: MOTEK, Stuttgart, 13.-16.09.2010, Halle 1, Stand 1659 Für kurze Schaltzeiten Wenn Konstrukteure von hydraulischen Antrieben ein Ventil mit kurzer Schaltzeit benötigen, könnte das RRV 95 in die en- gere Wahl kommen.
Denn dieses Ventil, ausgelegt für einen Druckbereich von 20 bis 200 bar, arbeitet mit typischen Schalt- zeiten von nur zehn Millisekunden bei 200 bar.
Möglich ist das durch ein neues Wirk- prinzip, das vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raum- fahrt (DLR) ent- wickelt wurde und das GSR erstmals in Seri- enanwendungen umgesetzt hat.
Eine magneti- sierbare Ventil- kugel wird allein durch die Druckdifferenz zwischen Ven- tileingang und -ausgang in den Ventilsitz gepresst und verschließt das Ventil.
Soll es geöffnet werden, wird eine Magnetspule im Ventilgehäuse mit Strom beaufschlagt, und die Magnetkraft zieht die Kugel aus dem Sitz.
Für die Hydraulik wurde dieses Prinzip dadurch angepasst, dass drei Ku- geln von je fünf Millimeter Durchmesser verwendet werden, die in einem Teilkreis angeordnet sind.
So ist auch bei viskosen Medien und hohen Drücken der Ölhy- draulik ein schnelles Schalten möglich.
Ein metallischer Dichtsatz schafft die Voraus- setzung für eine zuverlässige und langle- bige Abdichtung.
Das RRV 95 ist kompakt und lässt sich leicht in hydraulische Regel- kreise integrieren.
Es hat eine 24 VDC-In- dustriespule, die nur geringe elektrische Ströme zum Schalten benötigt.
pb Modulare Greifer Greifer- und Handhabungstechnik ist Kernkompetenz von Tünkers.
Das Port- folio umfasst verschiedene modulare Sys- temlösungen, die sowohl auf kraft- als auch formschlüssigen Konzepten basie- ren.
Haupteinsatzgebiet ist der automobile Rohbau, in dem Handlings-, Prozess- und Geometrieanwendungen umgesetzt wer- den.
Aufgrund der Flexibilität des Bau- kastens sind auch Greiferaufgaben in der Greifersysteme ? Kennziffer 182 Tünkers Maschinenbau, Ratingen, Tel.
02102/4517-0, Fax 4517-9999, www.tuenkers.de Greifer für alle Um 30 Millimeter Klemmdurchmesser hat Fipa das Produktsortiment an Greiferkom- ponenten erweitert – darunter Winkel- und Kreuzklemmstücke, Winkelarme und Saugfi nger.
Die Verbindungs elemente eignen sich für Greifersysteme, die große und schwere Bauteile handeln müssen.
Die Entwickler haben darauf geachtet, dass die Elementeallen Bauteilen von Fipa sowie zu Profi lsystemen und Komponen- ten anderer Anbieter passen, die in der Greifertechnik häufi g eingesetzt wer- den.
bw Greifelemente ? Kennziffer 162 Fipa, Ismaning, Tel.
089/962489-0, Fax 962489-11, www.fi pa.com Mehr Grundlagen Handhabungstechnik vereint als interdis- ziplinäres Gebiet Zuführtechnik, Maschi- nenverkettung, Pick-and-Place-Geräte, Greifer, Industrieroboter und Montage- transfertechnik.
Zentrale Bedeutung er- reicht das Thema bei der Entwicklung moderner Fabrikstrukturen und effektiver Produktionsabläufe.
Die Vielfalt spezi- fi scher Anforderungen zeigt sich in der Re- alität allerdings in einem großen Spannbo- gen unterschiedlicher Geräte.
In seinem Buch „Grundlagen der Handhabungs- technik“ (2.
Aufl age, erweiterter Inhalt) behandelt sie handling-Autor Stefan Hesse Schritt für Schritt und schätzt ihre Einsatz- möglichkeiten ab.
Der Leser erkennt, dass praxisgerechte Lösungen nicht zufällig entstehen, sondern systematisch entwi- ckelt werden.
Beispiele, Übungsaufgaben mit Lösung und Kontrollfragen geben Anleitung für die eigene Arbeit und fes- tigen das Wissen.
Beispiele aus der Praxis zeigen, dass richtiges Gestalten der Details oft überraschend effektive Lösungen bringen kann.
Das Buch gibt einen schnellen Einstieg in das Fachgebiet.
Die dargelegten Grundlagen wer- den längerfristig Bestand haben.
Der Leser erhält ei- nen bewährten und guten Leitfaden, der in verständlicher Sprache und umfassend illustrierter Form Grundlagen, Prinzip, Funktionsträger, Auswahlverfahren und Lösungen aufzeigt.
Grundlagen der Handhabungstechnik, 2., aktualisierte Aufl age, Autor Stefan Hesse, Hanser, München, ISBN-13: 978- 3-446-41872-1, 34,90 Euro.
bw Automationstechnik realisierbar, etwa Palettieranlagen für Getränkekisten.
Ne- ben standardisierten Baukästen wie den Rundrohr-, Carbon- oder Vierkantsyste- men beziehungsweise dem Euro-Greifer- Tooling bietet der Hersteller auch kunden- spezifi sche Gewerke an.
pb Hydraulikventil RRV 95 ? Kennziffer 199 GSR Ventiltechnik, Vlotho, Tel.
05228/779-0, Fax 779-90, www.ventiltechnik.de