handling August 2010 46 www.handling.de Material handling LHerausforderung, osgrößen von einem Exemplar sind eine aber oft notwendig.
Um Kundenanforderungen gerecht zu werden, nahm der Reisemobilhersteller Hymer in Bad Waldsee eine Zentralisie- rung der Produktion und Logistik vor.
Dort entstand die modernste Caravan- und Reisemobilfertigung, deren automotive Linienfertigung an vier Montagebändern auch die Losgrößen eins ermöglicht.
Damit wurden sehr hohe Anforderungen an die Logistik gestellt, die als Dienstleister die termingerechte und kostenoptimale Teile- bereitstellung durchzuführen hat.
Durch den Ausbau der Produktion wur- den die Lagerfl ächen im Sperrigteilbereich knapp.
Im vorhandenen, automatischen Hochregallager ließen sich nur Paletten bis zu einer Abmessung von 2.400 mal 1.200 mal 2.350 Millimeter lagern alle Größen darüber wurden in einem Blocklager bo- dennah gelagert.
Durch den Ausbau der Produktion war diese Fläche nicht mehr vorhanden.
Das bei Hymer realisierte Logistikkon- zept sah vor, dass der vorhandene eben- erdige Materialbahnhof mit Kragarmre- galen überbaut wird.
In diesem Bahnhof werden die kommissionierten Artikel aus verschiedenen Lägern sowie die JIT- (just in time) und JIS (just in sequence)-Artikel von verschiedenen Lieferanten zusam- mengeführt.
Über diesem Bahnhof war früher bis zur Hallendecke in zehn Meter Höhe nur Luft.
Die drei weiteren Ebenen oberhalb des Materialbahnhofs werden zur Lagerung von sperrigen Materialien benutzt.
Eine mögliche Alternative einer Hallen decke wurde von den Planern auf- grund der Baukosten und des schlechteren Materialfl usses verworfen.
Lagerung und Transport von Blechcoils bis 1.800 Kilogramm, Transport- und Lagergestelle für Hubbetten, komplette Fußböden für Wohnwagen und Reise- mobile, Langgüter in unterschiedlichen Längen, Transport- und Lagergestelle mit großvolumigen Fahrzeugteilen – so vielfältig stellen sich die Handlings- und Transportaufgaben für den Hubtex Elek- tro-Mehrwege-Seitenstapler bei Hymer dar.
Daraufhin erstellten die Logistikspezi- alisten von Spattenhuber & Co.
aus Neu- Ulm ein Konzept, das die Vorteile des Kragarmlagers mit denen eines Paletten- lagers verband.
Ergebnis: Aufl ösung eines Blocklagers mit hohem Flächenbedarf und Ausnutzung der Raumhöhe sowie Schaffung durchgehender Lagerebenen ohne Behinderung durch Regalständer für die unterschiedlichsten Lagerartikel, hinsichtlich Gewicht und Volumen.
Mit dem Elektro-Mehrwege-Seitenstap- ler MQ 30 erhielt Hymer ein Allround-Ge- rät, das die im Hinblick auf Gewicht, Form und Einlagerungshöhe verschiedene Teile für die Reisemobilproduktion lagert und transportiert.
Mit den Palettengabeln hebt der Stapler die Standardpalette, für Lang- gut-Kassetten kommt die hydraulische Ga- belverstellung zum Einsatz darüber hinaus kann bei Bedarf die Teleskopgabel bis auf zwei Meter ausgefahren werden.
bw In vielen Hallen gibt es frei- es Volumen, das ungenutzt auf Verwendung wartet.
Mit einem Mehrwege-Seitenstapler erschloss der Caravan-Herstel- ler Hymer den Kopfraum der Produktionshalle.
Luftraum erobert Allrounder nutzt Hallenhöhe und spart Fläche Denn mit unseren Profi-Lösungen – rund ums Sichern – fördern wir die Sicherheit Ihrer Waren.
Wir bieten höchste Lösungs- kompetenz, auch für indivi- duelle Anforderungen.
Innovative, kreative, freund- liche Beratung und nach- haltige Zuverlässigkeit sind für uns selbstverständlich.
Sie verdienen eine erstklassige Beförderung.
Z.
B.
mit dem extrem variablen CON-30-Fördersystem von SOCO SYSTEM.
Social Sponsoring: Offizieller Pate ALSBACHTAL Leben mit Behinderung IHRE ERSTE ADRESSE FÜRS: • HEBEN • SICHERN • FÖRDERN • VERPACKEN Graf-Zeppelin-Straße 10–12 | 46149 Oberhausen Telefon 02 08 / 99 475-0 | www.eversgmbh.de Fußböden für Caravans und Reisemobile, in Sequenz auf Transport- und Lagerge- stellen gestapelt, werden an den Ver- brauchsort in der Produktion gefahren.
Steitenstapler ? Kennziffer 195 Hubtex, Fulda, Tel.
0661/8382-0, Fax 8382-120, www.hubtex.com ? Kennziffer 69